Huffpost Germany

Nach Gewaltnacht: Bautzen plant Ausgangssperre für Flüchtlinge

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die gewalttätigen Ausschreitungen zwischen Flüchtlingen und Einheimischen in der sächsischen Stadt Bautzen sind nach Angaben der Polizei von Asylsuchenden ausgegangen. Aus einer Gruppe von 15 bis 20 minderjährigen Asylbewerbern seien Flaschen und Steine in Richtung der Rechten geflogen.

Daraufhin seien die Asylbewerber ihrerseits mit Steinen und Flaschen attackiert worden.

Die Ausländer flüchteten sich in ein Asylbewerberheim, das von der Polizei abgeriegelt wurde, um weitere Übergriffe zu verhindern. Der Landkreis Bautzen will den etwa 30 in der Stadt lebenden jugendlichen Flüchtlingen nun eine Ausgangssperre verhängen. Wie genau die aussehen soll, erfahrt ihr im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(bp)