Huffpost Germany

1. FSV Mainz 05 - Saint-Étienne im Livestream: Erstes Fußballspiel der Europa League online sehen (VIDEO)

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Europa League-Saison 2016/2017 beginnt am Donnerstag
  • Beim Gruppenspiel empfängt der 1. FSV Mainz 05 AS St. Etienne ab 19 Uhr
  • Im Video erklären wir: So könnt ihr Fußball in der Uefa Europa League im Livestream sehen

1. FSV Mainz 05 gegen AS Saint-Étienne im Livestream: Mit dem FSV Mainz 05 taucht ein Frischling auf der internationalen Fußball-Bühne auf. Erstmals qualifizierten sich die Rheinhessen für die Gruppenphase der Europa League - und rechnen sich Chancen aufs Weiterkommen aus.

Niko Bungert kann den Start in die Gruppenphase der Europa League kaum erwarten. "Es kribbelt ohne Ende", sagte der Kapitän des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05. Das erste Spiel in der Gruppe C gegen den AS Saint-Étienne an diesem Donnerstag sei etwas "ganz Besonderes", meinte der Abwehrspieler. Denn es ist das erste UEL-Gruppenspiel für Mainz bisher.


Fußballspiel des FSV Mainz 05 in der Europa League im Livestream

Die Begegnung live aus der Mainzer Opel Arena wird vom Pay-TV-Sender Sky Sport 2 übertragen. Ab 18.30 Uhr beginnt Sky mit der Übertragung. Parallel ist das Fußballspiel auch im Online-Dienst des Senders Sky Go im Livestream verfügbar.

Eine kostenlose Alternative ist das Online-Radio Sport1.fm. Dort werden mehrere Europa League-Begegnungen live übertragen und kommentiert. Dort ist auch eine Konferenzschaltung verfügbar.


Mehr zum Thema: Nizza gegen Schalke 04: So seht ihr das UEL-Spiel online

Auch im Livestream: Die Begegnungen von FK Austria Wien und SK Rapid Wien

Neben dem Spiel der Mainzer sind auch die Begegnungen FC Astra Giurgiu - FK Austria Wien (Sky Sport HD 5) und SK Rapid Wien - KRC Genk (Sky Sport HD 4) im Livestream von Sky Go und im Fernsehen verfügbar. Alle drei Partien könnt ihr auch parallel in der Konferenz streamen.

Wer kein Sky-Abo abschließen möchte, kann dies mit einem Sky-Select-Ticket umgehen. Damit erhaltet ihr für jeweils einen Spieltag Zugriff auf das Sky-Sport-Angebot.

Verletzungspech bei Mainz in der englischen Woche

Gegen Saint-Étienne stehen die Chancen gut, dass Bungert seine 05er aufs Feld führen darf. Sein Glück könnte das Pech des Kollegen Leon Balogun sein. Der nigerianische Nationalspieler zog sich beim 4:4 am Sonntag gegen 1899 Hoffenheim einen Bruch des Jochbeinbogens zu und musste operiert werden.

Mit einer Spezialmaske könnte Balogun unter Umständen spielen, obendrein erlitt er allerdings auch noch eine leichte Gehirnerschütterung. "Wir müssen abwarten und entscheiden erst am Spieltag", sagte Trainer Martin Schmidt. Nicht zur Verfügung steht André Ramalho wegen einer Wadenverletzung.

Der 05-Coach wird im zweiten von insgesamt sieben Spielen bis zum 2. Oktober noch nicht die große Rotation ausrufen. "Die Belastung hat noch keine große Bedeutung, wird erst in der zweiten und dritten englischen Woche am Stück entscheidender."

Sein Team solle möglichst an die gute Leistung der ersten Stunde gegen Hoffenheim anknüpfen, sagte der Schweizer Trainer mit Blick auf die zwischenzeitliche 4:1-Führung gegen den Bundesliga-Kontrahenten. "Wenn wir dies hinbekommen, wird es ein erfolgreicher Auftritt."

Nicht zur großen Mainzer Vorfreude passt das Zuschauerinteresse. 26.500 Sitzplätze bietet die Arena. Im Vorverkauf wurden aber gerade einmal rund 16.000 abgesetzt.

Auch auf HuffPost:

So seht ihr die Erste Bundesliga im Live-Stream

So seht ihr die Zweite Bundesliga im Live-Stream

(cho)