Huffpost Germany

8-Jähriger will Mutter ein Haus kaufen - und baut sein eigenes Geschäft auf

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Als Jalen Bailey am 1. Juli seine Bäckerei eröffnete, war klar, dass er mehr als ein bisschen Taschengeld dazu verdienen wollte. Der Achtjährige will nämlich seiner alleinerziehenden Mutter Sharonda Mahan ein neues Haus kaufen.

"Ich wollte jede Menge Geld sparen, um ein Haus zu kaufen", sagte Baley dem Sender "ABC News". "Ich will einfach nur eins, in dem meine Mama und ich glücklich sein können."

Seine Mutter ist sein Vorbild

Bailey führt seine Bäckerei aus der Wohnung der Familie im kalifornischen Fresno. Er bäckt Chocolate Chip Cookies, Bananenbrot, Erdnussbutter-Kekse und viele weitere Leckereien.

bakery

Er tritt in die Fußstapfen seiner Mutter: Mahan betreibt, seitdem sie 18 Jahre alt ist und an der Uni BWL studierte, ein Nebengeschäft.

"Meine Mama hat mich inspiriert, das Geschäft aufzumachen", sagte er.

Mahan sagte der Huffington Post USA, dass sie ihrem Sohn schon von klein auf viel über das Unternehmertum beigebracht hat.

Bailey will alles tun, um seiner Mutter zu helfen

"Ursprünglich habe ich ihn zuhause unterrichtet und ihm früh etwas über das Unternehmertum beigebracht. Ich zeigte ihm Videos und las ihm Geschichten von anderen Kindern vor, die schon sehr früh eine Geschäftsidee hatten", sagte Mahan der HuffPost.

Zuerst war es für Mahan schwer zu hören, dass ihr einziges Kind einspringen wollte, um ein neues Haus zu kaufen. "Es war ein bisschen überwältigend, weil es etwas war, das ich nicht für ihn tun konnte", sagte Mahan.

Aber Bailey wollte keinen anderen Weg einschlagen.

"Meine Mama ist die beste Mutter der Welt", sagte er der Zeitung "The Fresno Bee". "Sie ist großartig."

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei der Huffington Post USA und wurde von Jutta Kranz aus dem Englischen übersetzt.


Auch auf HuffPost:

Der Junge wurde missbraucht - was die Biker dann vor seinem Haus taten, ist Anarchie

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.


Kindern helfen

Seit Jahren schon warnen Experten, dass allein in Deutschland jedes fünfte Kind in Armut lebt. Viel schwieriger noch die Situation von Kindern in Südeuropa, Afrika oder Südasien. Doch was fehlt ihnen wirklich? Wie kann man ihnen wirkungsvoll helfen?

Zusammen mit der Spendenplattform betterplace.org nennt die Huffington Post einige spannende Projekte, die jeder unterstützen kann.

Die Initiative Anderes Sehen e.V. etwa kümmert sich um die frühkindliche Förderung von blinden Kindern - ein Bereich, den die beiden Gründer zuvor als zutiefst vernachlässigt erfahren haben.

Nun setzen sie sich für Chancengleichheit für blinde Kinder ein. Anderes Sehen e.V. bietet Blindenstöcke für Kinder, die ihre ersten Schritte wagen, und entwickelt liebevoll gestaltete Tast-Bilderbücher.

Zudem hat die Initiative die Echoortungsmethode Klicksonar nach Deutschland geholt und bietet hierfür Schulungen an. Auch die Aufklärung von Betreuungspersonen und die Bereitstellung von Vorschulmaterialien gehören zum Angebot von Anderes Sehen e.V.

Unterstütze das Projekt jetzt und spende auf betterplace.org.

Willst auch Du Spenden für Dein soziales gemeinnütziges Projekt sammeln? Dann registriere Dich und Dein Projekt jetzt auf betterplace.org.

(glm)