Huffpost Germany

4 Läufer bei den Paralympics waren schneller als der Olympiasieger in Rio – aus einem simplen Grund

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Olympia ist für die meisten das Gipfeltreffen der besten Sportler der Welt. Bei den Spielen werden Rekorde erzielt, neue Maßstäbe gesetzt.

Doch dass dies nicht nur für die Olympischen Spiele gilt, sondern auch für die Paralympischen Spiele, ist nur wenigen bekannt. Auch die Behindertensportler erzielen absolute Spitzenleistungen – und sind manchmal sogar besser als die Olympioniken.

So etwa die sehbehinderten Läufer über die 1500-Meter-Distanz. Wie viel schneller die Para-Athleten als der Olympiasieger waren, erfahrt ihr im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Dieser Sportler hat einen Traum: Ihr könnt ihn wahr werden lassen

alfred hufnagl

Alfred Hufnagl (45) trainierte für Rio 2016, als ein Lastwagen seinen Rennrollstuhl rammte. Sein Sportgerät ist seitdem wettkampfuntauglich, doch ein neues kann sich der Behindertensportler nicht leisten. Unterzeichner einer Change.org-Petition sahen einen Ausweg: Crowdfunding. Das Online-Magazin "SP4ORT.de" hat die Idee nun umgesetzt und sammelt Geld, um dem Bayern einen neuen Rennrollstuhl zu kaufen. Auf der Plattform Generosity könnt ihr das Vorhaben unterstützen.