Huffpost Germany

Erstes Date: 10 Tipps für die perfekte Verabredung

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Begrenzen Sie den Zeitrahmen für ein erstes Date im Café auf ein bis zwei Stunden. Wenn es gut läuft, kann man immer noch spontan

Von einigen geliebt, von anderen gefürchtet: Die Rede ist von Dates! Was zieht man an, worüber unterhält man sich und wer meldet sich nach dem Treffen zuerst? Diese und viele weitere Fragen können Singles ziemliches Kopfzerbrechen bereiten. Klar, eine ultimative Anleitung für das perfekte erste Date gibt es nicht. Doch mit einigen Tipps kann man seine Erfolgschancen beim anderen Geschlecht durchaus erhöhen.

1. Der richtige Ort

Sie brauchen Nachhilfe in Sachen Anziehungskraft? Dann ist dieses Buch genau das Richtige!

Egal, was Sie beim ersten Date unternehmen: Die Aktivität sollte beiden Spaß machen. Ein Treffen im Café ist der Klassiker, doch auch ein Zoobesuch, Minigolf oder ein Spaziergang im Park sind schöne Alternativen. Kunstliebhaber können sich beispielsweise im Museum verabreden, Adrenalinjunkies gehen gemeinsam Klettern. Auch bei einem Kochkurs oder einer Bootstour kann man sich besser kennenlernen. Schwimmbad und Kino sind als Location fürs erste Date eher ungeeignet. Auch sollten Sie die Begleitung nicht in Ihr Lieblingsrestaurant mitnehmen. Falls aus Ihnen beiden nichts wird, wollen Sie ihm oder ihr ja nicht ständig in Ihrem Stammlokal über den Weg laufen.

2. Die Kleidung

Was auch immer Sie unternehmen: Wählen sie fürs erste Date Kleidung, in der Sie sich wohlfühlen, statt modische Experimente zu wagen. Wer ständig am Rock zupft oder zu hohe High Heels trägt und sich unwohl fühlt, strahlt Unsicherheit aus - und das ist alles andere als sexy. Frauen sollten sich nicht zu freizügig geben, Männer nicht zu leger.

3. Pünktlichkeit

Seien Sie pünktlich! Unpünktlichkeit ist nicht nur nervig für denjenigen, der wartet, es zeugt auch von mangelndem Interesse. Lieber ausreichend Zeit fürs Fertigmachen und die Anfahrt einplanen. Wer wegen eines Staus oder Ähnlichem dennoch zu spät kommt, sollte den anderen rechtzeitig per SMS informieren.

4. Handy weg!

Zugegeben: Das Smartphone ist für die meisten aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Beim ersten Date gehört es aber in die Tasche! Ihr Gegenüber hat die volle Aufmerksamkeit verdient. Schließlich möchte niemand das Gefühl haben, dass der Andere nicht zuhört, weil er geistesabwesend ins Handy starrt. Wer seiner besten Freundin dennoch dringend mitteilen möchte, wie das Date so läuft, sollte dies von der Toilette aus tun.

5. Gute Manieren

Höflichkeit ist eine Tugend. Nehmen Sie das erste Date nicht als Selbstverständlichkeit hin, sondern zeigen Sie, dass Sie bemüht sind. Heißt für Männer: Tür aufhalten, der Frau den Vortritt lassen, unaufgefordert Wasser nachschenken. Auf solche kleinen Gesten legt die Damenwelt besonders viel Wert. Auch Frauen sollten weder um ein Kompliment verlegen sein noch davon ausgehen, dass der Mann beim ersten Treffen die Rechnung übernimmt. Bieten Sie eine geteilte Rechnung wenigstens an - ausschlagen kann er sie immer noch.

6. Vorsicht vor zu viel Alkohol

Schauen Sie bloß nicht zu tief ins Glas. Gegen ein, zwei Gläser Wein beim Italiener ist nichts einzuwenden. Aber passen Sie auf, dass Sie vor Nervosität nicht mehr trinken, als Ihnen bekommt. Andernfalls laufen Sie Gefahr, die Kontrolle zu verlieren und möglicherweise Dinge auszuplaudern, die Sie im Nachhinein bereuen.

7. Die richtigen Gesprächsthemen

Es gibt Themen, die beim ersten Date besser nicht zur Sprache kommen sollten: An oberster Stelle stehen Ex-Partner und sexuelle Vorlieben, Diskussionen über Politik oder religiöse Ansichten sind ebenfalls fehl am Platz. Auch Smalltalk-Themen wie das Wetter stellen keinen guten Gesprächseinstieg dar. Erzählen Sie lieber etwas Spannendes über sich, Ihre persönlichen Träume oder eine Anekdote aus ihrer Jugend.

8. Echtes Interesse zeigen

Seien Sie interessiert. Jemand, der beim ersten Date stundenlang seine ganze Lebensgeschichte abspult und den anderen nicht zu Wort kommen lässt, wird schlechte Karten haben. Stellen Sie Fragen oder haken Sie nach, wenn Ihr Gegenüber etwas erzählt und hören Sie aufmerksam zu, damit Sie beim zweiten Date nicht schon wieder alles vergessen haben. Außerdem wichtig: Augenkontakt halten!

9. Die Authentizität wahren

Bleiben Sie authentisch. Natürlich möchte sich jeder von seiner besten Seite präsentieren, aber achten Sie darauf, sich nicht zu sehr zu verstellen. Spätestens nach ein paar weiteren Dates würde Ihr wahres Gesicht sowieso zum Vorschein kommen. Wer sich treu bleibt, wirkt automatisch selbstbewusst - und das kommt beim anderen Geschlecht immer gut an.

10. Sich Zeit lassen

Nach dem ersten Date soll es weitergehen? Jetzt bloß nichts überstürzen. In der Regel möchte niemand eine halbe Stunde, nachdem man sich verabschiedet hat, schon mit Nachrichten überhäuft und vor die Frage gestellt werden, wann man sich wiedersieht. Geben Sie der anderen Person Zeit, sich über die Situation im Klaren zu werden. Es müssen nicht exakt drei Tage Funkstille herrschen, wie es eine altbekannte Regel sagt. Aber dem Mann sollte ruhig der Vortritt gelassen werden, sich zu melden. Schließlich liebt er es zu jagen und Frauen wollen wiederum gern erobert werden.