Huffpost Germany

"Promi Big Brother": Darum bittet Ben Tewaag seine Mitbewohner unter Tränen (TV-Ticker)

Veröffentlicht: Aktualisiert:
PROMI BIG BROTHER
Jochen Schropp moderiert "Promi Big Brother" - und präsentiert am Montag auch, ob Ben Tewaag von seinen Mitbewohnern erhört worden ist | SAT.1/Willi Weber
Drucken
  • Die deutschen Fernsehsender bieten unterschiedliches den Zuschauern an
  • In "Das Jenke-Experiment" versetzt sich der RTL-Reporter in einen Demenz nahen Zustand
  • "Promi Big Brother": So bittet Ben Tewaag seine Mitbewohner um den Auszug

Shows, Serien und Talks - das deutsche Fernsehen bietet unterschiedliche Sendungen an. Sie berühren, bewegen und begeistern die Menschen mal mehr, mal weniger. Im TV-Ticker der Huffington Post erfahrt ihr, was euch am Montag im Fernsehen erwartet - und wann sich einschalten womöglich für euch lohnt.

17.26 Uhr: "Promi Big Brother": SDarum bittet Ben Tewaag die Bewohner unter Tränen

Robin Bade ist rausgewählt - noch in der Nacht auf Montag will ein weiterer Promi ihm am liebsten sofort folgen. Ben Tewaag weint, als er sagt: "Ich will raus."

Dem Sender Sat.1 zufolge wendet er sich sogar mit einer konkreten Bitte an seine Mitbewohner: "Bitte setzt mich heute auf die Nominierungsliste." Denn nur wer auf der Nominierungsliste steht, kann von den Zuschauern auch rausgewählt werden - wenn diese für den Kandidaten eben nicht anrufen.

Aber Mario Basler kann Bens Wunsch nicht nachvollziehen. "Wir sind doch Freunde geworden. Erklär’s mir!"

Mehr zum Thema: "Promi Big Brother" zeigt Sat.1 am Montag um 22.15 Uhr.

16.49 Uhr: "Das Jenke-Experiment": So bekommt Janke Demenz auf Zeit

jenke experiment demenz

Demenz ist das Thema in der neuen Folge von "Das Jenke-Experiment" am Montag ab 20.15 Uhr auf RTL. Reporter Jenke von Wilmsdorff möchte selbst erfahren, wie es ist, mit Demenz zu leben.

Dafür lässt sich der RTL-Reporter hypnotisieren - und dadurch sollen RTL zufolge wichtige Gehirnfunktionen wie Gedächtnis und Orientierung ausfallen. Anschließend lebt es dann in einer Wohngemeinschaft mit Demenz-Erkrankten.

Demenz - das Thema wirkt nach dem Drogen-Selbstversuch von Jenke vergangenen Montag auf den ersten Blick nicht so spannend. Aber auch das ist ein Thema mit Brisanz. 1,5 Millionen Menschen habendem Sender zufolge bereits die Diagnose Demenz - und die Zahl der Erkrankten wird durch die steigende Lebenserwartung weiter zunehmen. Außer der Forschung gelingt es, eine Therapie zu finden.

Mehr zum Thema: "Das Jenke-Experiment" im Stream: Der RTL-Reporter im Drogen-Selbstversuch

Doch "Das Jenke-Experiment" blickt nicht nur auf die Erkrankten. Auch ihre Angehörigen sind Betroffene - und diesen hat Jenke neun Monate gewidmet. Denn solange hat er die Familie eines 63-jährigen Demenzerkrankten aus Köln begleitet - im Urlaub an der Ostsee und daheim. Er wollte erleben, wie sehr eine Demenz-Erkrankung auch die Angehörigen betrifft.

Auch auf HuffPost

So seht ihr RTL im Live-Stream