Huffpost Germany

Nordkorea hat wieder Atomtest unternommen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Nordkorea hat offenbar einen weiteren Atomtest durchgeführt
  • US-Seismologen stellten ein Erdbeben in der Nähe eines Atomtestgebiets fest
  • Dies könnte zu neuen Sanktionen gegen das Land führen
  • Eine Zusammenfassung seht ihr im Video oben

Nordkorea hat am Freitag wieder einen Atomversuch unternommen. Das berichtet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Hinweis auf eine Regierungsquelle in Seoul. Später bestätige das nordkoreanische Fernsehen den Atomwaffentest.

Zuvor stellte der US Geological Survey ein Erdbeben in Nordkorea fest, das sich in der Nähe eines Atomwaffentestgebiets befand. Das Beben erreichte eine Stärke von 5.0.

Atomtest könnte zur Verschärfung der Sanktionen führen

Der neue Atomtest könnte zu einer Verschärfung der UN-Sanktionen gegen das kommunistische Land führen. Nordkorea hatte in den vergangenen Wochen bereits Raketentests durchgeführt, die von UN-Sicherheitsrat scharf verurteilt wurden. Zugleich drohte der Sicherheitsrat Anfang der Woche "weitere bedeutende Maßnahmen" an, sollte Pjöngjang seine Atom- und Raketentests nicht einstellen.

Der Sicherheitsrat äußerte sich nach einer Sondersitzung hinter verschlossenen Türen ernsthaft besorgt darüber, dass Nordkorea die Raketentests in grober Missachtung seiner Forderungen ausgeführt habe. Er rief zu einer verschärften Umsetzung der Sanktionen gegen das Land auf.

Mit Material der dpa und der AP

Auch auf HuffPost:

Dieses Video zeigt, wie nah wir einer 100 Jahre alten Horrorvision gekommen sind