Huffpost Germany

Das leichteste Baby der Welt wog bei der Geburt weniger als eine Packung Butter

Veröffentlicht: Aktualisiert:
NEWBORN HOSPITAL
Emilia wog bei ihrer Geburt 229 Gramm - Gesunde Kinder wiegen zwischen 3000 und 4000 Gramm | Ben Edwards via Getty Images
Drucken

229 Gramm. Das ist weniger als eine Packung Butter, oder eine halbe Packung Spaghetti. So viel wog das kleinste Frühchen der Welt bei seiner Geburt. Mehr als sechs Monate mussten die Eltern um das Leben ihres kleinen Babys bangen, nun durften Lukas und Sabine G. ihre Tochter endlich mit nach Hause nehmen.

Das kleine Wunder kam vor neun Monaten im Marien-Hospital in Witten per Kaiserschnitt zur Welt. Der Fuß des Mädchens war bei der Geburt gerade einmal 3,1 Zentimeter groß, das entspricht in etwa der Größe eines Bonbons.

Ohne Kaiserschnitt wäre sie im Mutterleib verstorben

Da die Versorgung der Kleinen im Mutterleib nicht ausreichend gewährleistet war, entschieden sich ihre Ärzte und Eltern nach nur 25 Schwangerschaftswochen für einen Kaiserschnitt: Sie hätte es sonst nicht geschafft und wäre noch im Mutterleib verstorben.

Gesunde Kinder wiegen in der 26. Schwangerschaftswoche rund 600 Gramm, Emilia wog laut der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" nur etwas mehr als ein Drittel davon.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Die Entscheidung für einen Kaiserschnitt fiel den Eltern und Ärzten nicht leicht, denn auch nach der erfolgreichen Geburt war es nicht sicher, ob der viel zu kleine Säugling weiterleben würde - und wie. Außerdem ist laut den Medizinern auch das Risiko für spätere Hyperaktivität und Lernschwierigkeiten bei Frühchen höher als bei anderen Kindern.

Sechs Monate lang bangen Eltern und Ärzte um Emilia

Als in den ersten sechs Monaten nach der Geburt weder Probleme bei Augen und Ohren, noch Hirnblutungen auftraten, waren die Ärzte beruhigt. Das Mädchen wird es schaffen.

Selbst eine Operation am Bauch hat es gut überstanden. Um die Schmerzen zu lindern und den winzigen Menschen zu beruhigen, versorgten die Ärzte und Hebammen den Säugling mit einem in Zuckerwasser getränkten Wattestäbchen.

Mit nur 22 Zentimetern Körpergröße und 229 Gramm Körpergewicht ist das kleine Mädchen das bisher leichteste Baby der Welt, das seine frühe Geburt überlebt hat. Der "WAZ" sagte ein behandelnder Arzt: "Selbst Kinder mit einem Geburtsgewicht von 400 Gramm überleben nur sehr selten.“

Heute wiegt die Kleine rund 3000 Gramm und hat das Schlimmste hinter sich. Ihre Eltern sind überglücklich und stolz auf ihre kleine Tochter: "Man hat ihr angesehen, dass sie leben will“, sagte die Mutter.

Mehr zum Thema: Frühgeburt: Dieses Baby sollte sterben. Dann nahmen seine Eltern es auf den Arm und alles war anders

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.


Kindern helfen

Seit Jahren schon warnen Experten, dass allein in Deutschland jedes fünfte Kind in Armut lebt. Viel schwieriger noch die Situation von Kindern in Südeuropa, Afrika oder Südasien. Doch was fehlt ihnen wirklich? Wie kann man ihnen wirkungsvoll helfen?

Zusammen mit der Spendenplattform betterplace.org nennt die Huffington Post einige spannende Projekte, die jeder unterstützen kann.

Die Initiative Anderes Sehen e.V. etwa kümmert sich um die frühkindliche Förderung von blinden Kindern - ein Bereich, den die beiden Gründer zuvor als zutiefst vernachlässigt erfahren haben.

Nun setzen sie sich für Chancengleichheit für blinde Kinder ein. Anderes Sehen e.V. bietet Blindenstöcke für Kinder, die ihre ersten Schritte wagen, und entwickelt liebevoll gestaltete Tast-Bilderbücher.

Zudem hat die Initiative die Echoortungsmethode Klicksonar nach Deutschland geholt und bietet hierfür Schulungen an. Auch die Aufklärung von Betreuungspersonen und die Bereitstellung von Vorschulmaterialien gehören zum Angebot von Anderes Sehen e.V.

Unterstütze das Projekt jetzt und spende auf betterplace.org.

Willst auch Du Spenden für Dein soziales gemeinnütziges Projekt sammeln? Dann registriere Dich und Dein Projekt jetzt auf betterplace.org.

(vr)

Filed by Jelena Maticevic