Huffpost Germany

Kim Kardashian in New York: Auffallen um jeden Preis - mit diesen peinlichen Looks

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Der Hang zum Ordinären: Kim Kardashian will mal wieder um jeden Preis auffallen

Der ständige Versuch von Reality-Queen Kim Kardashian ("Keeping Up With The Kardashians") ihre weiblichen Kurven in Szene zu setzen, er hat schon mehr als einmal zweifelhafte Blüten getragen. So auch am Dienstag, als die 35-Jährige im gelinde gesagt eigenwilligen Street-Style gesichtet wurde. Wie immer lautete die Kim'sche Fashion-Devise "Haut zeigen": Als wollte sie den Stoff, den die Oversize-Jeansjacke zu viel hatte wettmachen, hatte sie sich darunter nichts angezogen - außer einen durchsichtigen Bustier. Durchsichtig waren auch die Overknee-Stiefel, mit denen Kardashian im Sieben-Meilen-Schritt durch New York eilte. Die reichten ihr bis knapp unter die die wild abgeschnittenen High-Waist-Hot-Pants.

Versucht sie, mit ihren Schwestern mitzuhalten?

Kim kann auch anders: Wie sexy sich Kardashian im Mexico-Urlaub zeigt, sehen Sie auf Clipfish

Die Haare strähnig, der Blick gesenkt: Kim Kardashian wirkt in ihrem vergeblichen Kampf gegen das Alter manchmal etwas verzweifelt. Mit ihren jüngeren, kometenhaft erfolgreichen Halb-Schwestern Kylie (19) und Kendall Jenner (20), wird Kardashian auf ihre oft plump anzügliche Art nicht mithalten können - meint nicht zuletzt ihr Ehemann und Vater ihrer zwei Kinder, Kanye West (39, "Bound 2"). Seines Zeichens Rapper und Fashion-Designer, hat er schon vor langer Zeit versucht, Kims Stilempfinden zu wecken und sich über Nackt-Selfies von ihr aufgeregt. Dass sich West auch ständig mit Fashion-Fauxpas und Twitter-Patzern ins Abseits stellt, soll an dieser Stelle nicht das Thema sein.