Huffpost Germany

"The light between oceans": So funkte es zwischen Alicia Vikander und Michael Fassbender

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Michael Fassbender und Alicia Vikander bei der Weltpremiere von

Am 8. September kommt "The Light Between Oceans" in die deutschen Kinos. Die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von M.L. Stedman wird mit Spannung erwartet. Denn bei den Dreharbeiten zu dem bewegenden Drama hat sich das Hollywood-Traumpaar Alicia Vikander (27, "The Danish Girl") und Michael Fassbender (39, "Steve Jobs") ineinander verliebt. Die Schauspieler halten ihr Privatleben so gut es geht aus der Öffentlichkeit raus. Doch die Fans wollen endlich sehen, wie die Funken sprühen. Beim Filmfest in Venedig wurde die Chemie zwischen den beiden bereits auf dem roten Teppich sichtbar.

Funkenflug am Set

Holen Sie sich hier die deutsche Romanvorlage "Das Licht zwischen den Meeren"" von M. L. Stedman

Worum geht es im Film? Eine abgelegene Insel im Westen Australiens, zu Beginn der 1920er Jahre. Eines Morgens entdecken der Leuchtturmwärter Tom Sherbourne (Michael Fassbender) und seine Frau Isabel (Alicia Vikander) ein angespültes Ruderboot, in dem die Leiche eines Mannes liegt - und ein neugeborenes Baby. Sie beschließen, das Kind zu sich zu nehmen und als ihr eigenes großzuziehen - und ahnen nicht, welch schreckliche Konsequenzen ihre Entscheidung haben wird. Denn wenige Jahre später treffen sie auf die leibliche Mutter des Kindes...

Ein intensiver Stoff, der beiden Schauspielern einiges abverlangt hat. Wochenlang lebten sie gemeinsam mit Regisseur Derek Cianfrance ("Blue Valentine") und der Filmcrew auf einer abgelegenen Halbinsel in Neuseeland. Handy-Empfang war Fehlanzeige, technische Ablenkungen gab es nicht. Sie wohnten in Wohnwägen, grillten zusammen und haben Musik gehört. Kein Wunder, dass man sich in der gemeinsamen Abgeschiedenheit ausgiebiger mit den Kollegen beschäftigt als an anderen Filmsets. Cianfrance hat offenbar ein Händchen dafür, Hollywood-Traumpaare zu casten. Am Set seines Films "The Place Beyond the Pines" haben sich 2011 Ryan Gosling und Eva Mendes verliebt!

Privates soll privat bleiben

In Interviews halten sich Vikander und Fassbender zu ihrer privaten Liaison bedeckt. Seit 2014 sind sie ein Paar, gemeinsame Auftritte auf roten Teppichen meiden sie. Lediglich bei Vikanders Oscar-Gewinn dieses Jahr konnten die Kameras einen kurzen Kuss zwischen ihnen einfangen. Denn ihr Privatleben wollen sie aus der Öffentlichkeit raushalten. "Ich werde nicht mit einem völlig Fremden über mein Privatleben sprechen, es sei denn, ich habe das Bedürfnis dazu. Aber warum sollte ich", erklärte Fassbender jüngst im Interview mit "Entertainment Weekly". Und auch Vikander sagte den Journalisten, dass sie weiterhin gewisse Dinge für sich behalten werden.

Bei der Vorstellung des Streifens beim Internationalen Filmfestival von Venedig war ihre knisternde Chemie aber bereits auf dem roten Teppich der Premiere und beim Photocall zu spüren. Ein Blick sagt mehr als tausend Worte, heißt es im Volksmund. Und die Schauspieler konnten die Augen nicht voneinander lassen und strahlten gemeinsam um die Wette. Vikander nennt ihn einen der brillantesten Schauspieler, die es gibt. Und Fassbender war von ihrer Präsenz am Set so überwältigt, dass er sich am Riemen reißen musste, um mit ihr mithalten zu können. Sie hätten sich gegenseitig zu Höchstleistungen angespornt - so etwas nennt man in Hollywood dann eben eine versteckte Liebeserklärung.