Huffpost Germany

"Grill den Henssler": In der neuen Staffel bleibt nichts wie es war

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Auf Steffen Henssler kommen einige Neuerungen zu

Die Koch-Show "Grill den Henssler" kehrt im Herbst zurück - und das mit einigen Neuerungen. Moderatorin Ruth Moschner (40), TV-Koch Steffen Henssler (43) und seine prominenten Gegner erwarten nicht nur neue Juroren, sondern auch neue Regeln und ein neues Studio.

Weiterhin werden zwar drei prominente Hobby-Köche am Herd gegen Steffen Henssler antreten, doch bewertet werden sie ab sofort von zwei neuen Juroren: Foodbloggerin Hannah Schmitz (29) und Star-Sommelier Gerhard Retter (42) sind neu dabei und bilden gemeinsam mit Genießer Reiner Calmund (67) das Juroren-Trio der kommenden acht Folgen.

Kochen wie bei "Grill den Henssler"? Hier finden Sie 70 unschlagbare Siegerrezepte

Gelockerte Regeln und ein authentischeres Studio

Doch das ist nicht alles: Auch bei den Regeln gibt es eine Änderung. In der achten Staffel dürfen die Koch-Coaches ihren prominenten Schützlingen nämlich während der gesamten Zubereitungszeit zur Seite stehen. Nur das Abschmecken bleibt weiterhin verboten. Außerdem bekommen die Kandidaten in den neuen Folgen ein großes Warenregal statt eines Warenkorbs gestellt. Zu guter Letzt gibt es auch neue Materialien wie Alu-Rohre oder Dunstabzugshauben, die das Studio optisch aufpeppen und authentischer machen.

Wie gut Steffen Henssler mit den Neuerungen zurechtkommt, wird sich zeigen. Zu seinen Gästen in den neuen Folgen gehören unter anderem die "Club der roten Bänder"-Stars Tim Oliver Schultz und Ivo Kortlang, die Comedians Mario Barth und Kaya Yanar, Singer-Songwriter Tim Bendzko, Hundeprofi Martin Rütter, DSDS-Traumpaar Sarah und Pietro Lombardi, Model Mirja du Mont, Moderatorin Laura Wontorra sowie DJ Jan Leyk. Natürlich wird auch Dauer-Rivale Detlef Steves nicht fehlen. Wie sie sich am Herd gegen den TV-Koch schlagen, zeigt VOX ab dem 16. Oktober 2016 immer sonntags um 20:15 Uhr.