Huffpost Germany

"Gute Zeiten, Schlechte Zeiten": Hat Conan O'Brien eine Gastrolle?

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Bei

Zunächst hatte es noch geheißen, der berühmte US-Talker Conan O'Brien würde "nur" nach Deutschland kommen, um dort für seine Show "Conan" zu drehen. Doch der 53-jährige Hüne (1.93 Meter) mit der markanten Haartolle hat offenbar noch einen weiteren Auftritt geplant: Auf Instagram unter "Team Coco", der offiziellen Seite seiner Show, gab O'Brien bekannt, dass er einer deutschen TV-Instanz einen Besuch abstatten wird. Ganz recht, der US-Amerikaner ist zu Gast bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"!

Today I make my #german soap opera debut on #GuteZeitenSchlechteZeiten. Or maybe this is a restaurant. #GZSZ #ConanBerlin #Germany

Ein von CONAN (@teamcoco) gepostetes Foto am

Wirklich sicher, worum es sich bei "GZSZ" handelt, ist O'Brien aber offensichtlich nicht. Zu dem Bild, das ihn vor dem Produktionsstudio zeigt, schrieb er: "Heute habe ich meine deutsche Seifenoper-Premiere bei 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten'. Vielleicht ist das aber auch nur ein Restaurant."

Warum "Jo Gerner" immer noch bei "GZSZ" zu sehen ist, erfahren Sie bei Clipfish

Ursprünglich ist O'Brien wegen der Einladung des deutschen Youtube-Stars Flula Borg (34) nach Deutschland gekommen. Borg war in O'Briens Late Night Talk zu Gast und hatte dort eine kleine Schuhplattlereinlage zum Besten gegeben, ehe er den Gastgeber zu sich nach Berlin einlud. Borg, der in Erlangen geboren ist, lebt seit 2012 überwiegend in den USA.