Huffpost Germany

Formel 1 am Sonntag im Live-Stream: So seht ihr den Großen Preis von Italien online

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Formel 1 im Livestream: Der Große Preis von Italien online
  • Auf der Pole-Position: Lewis Hamilton für Mercedes
  • Im Video: Formel 1 online sehen - so geht's

Der Große Preis von Italien ist in vollem Gange - im Fernsehen und im Livestream. Im Qualifying am Samstag verpasste Nico Rosberg die Chance auf seine vierte Pole-Position in Folge. Er startet heute auf Rang 2, die Pole-Position sicherte sich sein Mercedes-Team-Kollege Lewis Hamilton.

Das Besondere an der Rennstrecke von Monza: Die Pole-Position gilt fast als Garant für den Sieg. Seit dem Jahr 2000 gewann, bis auf drei Mal, immer der Pilot, der auf der Pole stand. Lewis Hamilton steht in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge in Monza auf der Pole.

Die zweite Startreihe belegen die beiden Ferrari-Piloten Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen. Und die Tifosi wünschen sich nur eines: Die Nationalhymne für Ferrari nach dem Großen Preis von Italien. Vettel sagt selbst: "Ein Traum würde wahr, in Rot zu gewinnen." Die Chancen für Vettel oder Räikkönen sind da. Aber die der beiden Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg in Startreihe eins sind deutlich größer.

Der Startschuss für das Rennen in Monza fällt am Sonntagmittag um 14.00 Uhr, zu sehen gibt es den Großen Preis von Italien bei RTL und Sky.

Der Große Preis von Italien im Livestream

RTL startet am Sonntag um 13.00 Uhr die Berichterstattung mit dem Countdown live aus Italien. Um 14.00 Uhr beginnt dann das offizielle Rennen.

Mehr zum Thema: So seht ihr das TV-Programm von RTL online

Die TV-Übertragung könnt ihr auch im Live-Stream verfolgen. Diesen bietet der Sender eigene Streaming-Dienst TVnow an, aber auch die HuffPost-Kooperationspartner Magine TV und TV Spielfilm live an. Der RTL-Livestream ist stets kostenpflichtig.

Das Rennen von Monza im Pay-TV

Auch der Pay-TV Sender Sky schaltet ab 13.00 Uhr live nach Italien. Auf Sky Sport 1 HD seht ihr dann die Vorberichte und im Anschluss das Rennen.

Ab 13.55 Uhr stellt Sky seinen Abonnenten dann vier weitere Kanäle mit verschiedenen Kamerapositionen zur Verfügung.

gp italien qualifying

Nicht nur die ersten beiden Startreihen lohnen heute einen Blick

Ein bisschen ist es wie beim Großen Preis von Belgien. Erneut bilden die Ferrari-Piloten Vettel und Räikkönen die zweite Startreihe. Nur dass diesmal Vettel Position drei inne hat und Räikkönen Platz vier. In der ersten Kurve in Belgien berührten sich die roten Autos der beiden. Das soll diesmal nicht passieren, wenn es in der erste Schikane nach der langen Beschleunigungsgeraden eng wird.

"Du bist normalerweise schon ein bisschen extra-vorsichtig, wenn du gegen den Teamkollegen fährst", sagte Vettel. Ihr beider Glück: Max Verstappen, der vor einer Woche von Platz zwei ins Rennen gegangen und maßgeblich an der Kurvenkollision der Ferraris beteiligt war, startet diesmal von Platz sieben.

Ein besonderes Auge werden dennoch viele auf Verstappen haben. Charlie Whiting gab ihm bereits eine freundliche Warnung mit auf den Weg. Der Rennleiter betonte am Samstag in Monza zwar noch mal, dass Verstappen in Spa mit seiner aggressiven Weise nicht gegen Regeln verstoßen hatte.

Für Argwohn unter einigen Fahrern hatte er dennoch gesorgt. Verstappen sagt, dass er deswegen seinen kompromisslosen Fahrstil nicht ändern werde. Zieht er das genauso durch?

Es wird das letzte Formel-1-Rennen von Felipe Massa auf europäischem Boden sein. Der 35-Jährige kündigte in Monza seinen Rücktritt zum Jahresende an. Nach 250 Grand Prix will Massa aufhören. Das Rennen in Italien wird bei seiner Abschiedstournee ein ganz besonderes sein: Acht Jahre fuhr der jetzige Williams-Pilot für Ferrari.

Zudem wird auch Jenson Button 2017 nicht mehr im Starterfeld bei der nächsten Italien-Auflage vertreten sein. Der 36-jährige Brite, Weltmeister 2009, wird eine Auszeit nehmen und McLaren nur noch als Entwicklungs- und Reservepilot zur Verfügung stehen.

Mehr Livestreams auf HuffPost finden

  • "Promi Big Brother" im Live-Stream sehen - so geht's

  • Das Erste im Internet - so seht ihr das ARD-Programm im Livestream und in der Mediathek

  • ZDF im Livestream: Die TV-Übertragungen könnt ihr auch online sehen
  • Mit Material der dpa