Huffpost Germany

"Promi Big Brother": Als Kandidatin Edona James auftrat, wurde es geschmacklos

Veröffentlicht: Aktualisiert:
BIG BROTHER
"Promi Big Brother": Als Edona James auftrat, wurde es geschmacklos | Screenshot Sat1
Drucken

Am Freitagabend startete die vierte Staffel "Promi Big Brother" - die "härteste aller Zeiten", wie der Fernsehsender Sat.1 ankündigte. Allerdings fing die erste Folge der neuen Staffel eher geruhsam an - bis es in den Keller ging.

Die Moderatoren Jochen Schropp und Désirée Nick erklärten die Regeln, dann wurden die Kandidaten vorgestellt, die oben in die Luxuswohnung einziehen: Natascha Ochsenknecht, Prinz Marcus von Anhalt, Cathy Lugner, Ben Teewag, Joachim Witt, Isa Jank und Mario Basler. Sie wirkten in der Luxuswohnung etwas gelangweilt, dem Zuschauer erging es ebenso.

Im Keller verglichen die Kandidatinnen ihre Körperteile

Doch dann zeigte Sat.1 die Kandidaten, die schon seit längerem unten im sogenannten Keller festsitzen - dort müssen sie ohne jeglichen Komfort und nur mit wenig Nahrung auskommen. Dieses Schicksal teilen sich Jessica Paszka, Stephen Dürr, Christine Zierl, Frank Stäbler und Edona James.

Ab da wurde der Voyeurismus des Zuschauers ausgiebig bedient: Schon als die Kandidaten sich umziehen mussten, zeigte Model Edona James dem Publikum gleich mal ihre Brüste. Kurze Zeit später nahm sie den Hintern der Kandidatin Jessica Paszka in Augenschein und lobte, dass "er gar keine Dellen hat".

Danach fiel ihnen wohl ein, dass es noch ein Körperteil gibt, das man normalerweise nicht in der Öffentlichkeit zeigt und begutachteten gegenseitig ihre Genitalien.

Ja, das haben sie offensichtlich.

Prinz Marcus muss in den Keller

Prinz Marcus wurde übrigens vom Publikum dazu auserkoren, in den Keller zu ziehen. Ob er das Niveau hebt, ist mehr als fraglich. Aber ganz ehrlich: Das will ja wohl auch kein Big-Brother-Zuschauer.

Auch auf HuffPost:

Porno in der Bibliothek: So reagieren Menschen, wenn lautes Gestöhne die Stille brich

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(lk)