Huffpost Germany

"Aktenzeichen XY... ungelöst" im Live-Stream: Polizei bittet um Hinweise nach Brand-Attacke

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • "Aktenzeichen XY... ungelöst" am 1. September
  • Polizei sucht unter anderem nach Hinweise nach Molotow-Cocktail-Attacke
  • Im Video: So streamt ihr das ZDF-Programm online

"Aktenzeichen XY... ungelöst" im Live-Stream: Moderator Rudi Cerne bittet am Donnerstag um 20.15 Uhr im ZDF die Zuschauer wieder um ihre Mithilfe. Es geht um Fälle der Polizei, die ohne weitere Hinweise ungelöst bleiben. Mit nachgestellten Szenen sollen Zeugen sich wieder erinnern - und können so hoffentlich den entscheidenden Hinweis geben.

"Aktenzeichen XY... ungelöst" kann bereits Erfolge verbuchen: So wird aktuell ein Vermietungsbetrug in Rostock verhandelt. Nachdem der Fall in der ZDF-Sendung thematisiert wurde, kamen Hinweise auf den jetzt angeklagten Betriebswirt.

"Aktenzeichen XY": Polizei sucht nach Hinweisen zu Molotow-Cocktail-Attacke

Raub, Terroranschlag, Entführung - sechs neue Fälle zeigt das ZDF in der neuen Ausgabe von "Aktenzeichen XY". So lenkt Rudi Cell die Aufmerksamkeit auf eine Molotow-Cocktail-Attacke. Die Brandsätze waren Anfang Februar vom Dach eines Parkhauses auf den belebten Vorplatz eines Kaufhauses geflogen, ohne dass jemand ernsthaft zu Schaden kam.

Ein 18-Jähriger wurde auf dem Weg nach Syrien in der Türkei inhaftiert und kam später zurück nach Hannover, wo er inzwischen in die Psychiatrie eingewiesen wurde. Gegen ihn wird derzeit wegen versuchten Mordes ermittelt.

Auch fahndet die Polizei nach einem brutalen Wohnungsraub in Hamburg nach den Tätern: Die beiden Räuber hatten sich am 29. Februar als Paketboten ausgegeben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Sie klingelten an der Tür. Als die 90 Jahre alte Bewohnerin öffnete, stießen sie sie zu Boden und fesselten sie. Dann durchsuchten sie die Wohnung und raubten Bargeld und Schmuck.

"Aktenzeichen XY..." im Live-Stream

Die Fahndungssendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" zeigt das ZDF am Donnerstag ab 20.15 Uhr im Fernsehen und natürlich auch im eigenen Live-Stream. Zudem bieten auch die Kooperationspartner der HuffPost, Magine TV und TV Spielfilm live, den Livestream des ZDF in ihrem kostenlosen Abo an.

Mehr zum Thema: ZDF im Livestream: Die TV-Übertragungen könnt ihr auch online sehen

aktenzeichen xy
Rudi Cerne präsentiert am 1. September wieder "Aktenzeichen XY... ungelöst" Credit: ZDF / Thomas R. Schumann

Mehr Livestreams auf HuffPost finden

Mit dpa-Material