Huffpost Germany

Burka-Eklat: AfD-Abgeordnete kommt vollverschleiert in Thüringer Landtag

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MUHSAL
Die AfD-Abgeordnete Wiebke Muhsal trat vollverschleiert im Thüringer Landtag auf | dpa
Drucken
  • Die AfD-Politikerin Wiebke Muhsal betrat am Donnerstag vollverschleiert den Thüringer Landtag
  • Der Auftritt stieß im Parlament auf scharfe Kritik

Die AfD-Abgeordnete Wiebke Muhsal hat im Thüringer Landtag für einen Eklat gesorgt.

Während einer Debatte über Kindertagesstätten betrat sie am Donnerstag in Erfurt vollverschleiert den Plenarsaal. Muhsal erhielt daraufhin einen Ordnungsruf des Landtagspräsidenten Christian Carius und legte ihren Nikab ab.

Muhsals Aktion stieß im Parlament auf scharfe Kritik

Die Sitzung des Landtags wurde kurzzeitig unterbrochen. Die AfD-Politikerin hatte sich in der Vergangenheit mehrfach für ein Vollverschleierungsverbot ausgesprochen.

Der Auftritt löste Kritik im Parlament aus: Die Grünen-Politikerin Astrid Rothe-Beinlich schrieb auf Twitter, die AfD missbrauche das Plenum als "billige Bühne":

Die SPD-Abgeordnete Birgit Pelke vertrat eine ähnliche Meinung: Sie sagte es sei unwürdig, wie die AfD den Landtag missbrauche.

Es sage viel über das Politikverständnis der Partei aus, wenn Muhsal als Mitglied des Bildungsausschusses ausgerechnet während einer Debatte über die Kinderbetreuung so aufgetreten sei.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.


Jedes Kind braucht die Chance auf Bildung

Egal wo auf der Welt: Ohne Bildung haben Kinder aus armen Familien in der Regel keine Chance. Doch die ist mitunter teuer - und so vergrößert sich vielerorts das Ungleichgewicht. Dieses Problem versuchen Organisationen in aller Welt zu lösen.

Eine ebenso simple wie geniale Idee steckt hinter dem Projekt World Bicycle Relief. Diese nämlich lautet: "Fahrrad = Mobilität = Bildung". So einfach kann Hilfe tatsächlich sein.

World Bicycle Relief stellt Menschen in Entwicklungsländern Fahrräder zur Verfügung, damit sie ihr Leben aus eigener Kraft verändern können. Denn in ländlichen Regionen Afrikas bedeutet ein Fahrrad ein großes Maß an Lebensqualität: Es verkürzt die Transportwege und erleichtert seinem Besitzer den Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung.

Mit über 200.000 Fahrrädern, die in Afrika montiert werden, und 1000 ausgebildeten Mechanikern hilft WorldBicycleRelief vor Ort dabei, Armut zu bekämpfen und fördert Bildung und die wirtschaftliche Entwicklung in Gegenden, die sonst von der Infrastruktur abgeschnitten wären.

Unterstütze sie jetzt bei dieser Arbeit und spende auf betterplace.org.

Willst auch Du Spenden für Dein soziales gemeinnütziges Projekt sammeln? Dann registriere Dich und Dein Projekt jetzt auf betterplace.org.

"Am besten gleich in der Burka zur Party": Sat.1-Moderator sorgt mit Köln-Kommentar für riesige Aufregung

(ben)