Huffpost Germany

München: Brutaler Angriff auf Elfjährige gibt der Polizei Rätsel auf

Veröffentlicht: Aktualisiert:
GERMAN POLICE
Die Polizei rätselt über einen brutalen Überfall auf eine Elfjährige in München | Heiko Küverling via Getty Images
Drucken
  • Eine brutale Tat gegen ein Kind gibt der Münchener Polizei Rätsel auf
  • Eine Elfjährige wurde von einem Unbekannten beim Gassigehen krankenhausreif geschlagen
  • Die Polizei sucht eine Radfahrerin als Zeugin

Eine brutale Tat gegen ein Kind gibt der Münchener Polizei Rätsel auf. Am vergangenen Freitag wurde eine Elfjährige in Pasing beim Spaziergang überfallen und schwer verletzt. Die Münchner Polizei sucht dringend Zeugen des Vorfalls.
Das Mädchen war mit ihrem Hund zwischen 20 und 21 Uhr am nördlichen Rand der unbebauten Fläche zwischen Pasing und Gräfelfing unterwegs.

Mordkommission hat übernommen

Dort wurde sie von einem Unbekannten angesprochen und körperlich angegangen. Dabei wurde das Mädchen so schwer verletzt, dass sie zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden musste.

Nach Angaben der Abendzeitung München ermittelt nun die Mordkommission: "Wir gehen in diesem Fall von versuchtem Totschlag aus", sagt der stellvertretende Leiter der Mordkommission Erster Kriminalhauptkommissar Herbert Linder der Zeitung. Das Motiv für den Überfall sei völlig unklar.

Die Polizei sucht eine Radfahrerin als Zeugin

Noch kurz vor dem Angriff wurde die Schülerin in Begleitung eines jungen Mannes gesehen, den die Polizei dringend als Zeugen sucht. Er ist etwa 15 bis 19 Jahre alt und 1,65 bis 1,75 Meter groß. Nach Angaben der "Süddeutschen Zeitung" hatte blonde, lockige beziehungsweise wellige Haare und war bekleidet mit einem T-Shirt mit Aufdruck und einer Sommerhose.

Außerdem bittet die Polizei dringend darum, dass sich eine Frau meldet, die mit ihrem Fahrrad auf dem Kiesweg von der Paosostraße in Richtung Maria-Eich-Straße fuhr. Sie habe vermutlich wegen eines Hilferufs angehalten, sei dann aber weitergefahren.

Hinweise nimmt die Polizei in München unter der Telefonnummer 089/29100 entgegen.

Mit Material der dpa

Auch auf HuffPost:

Wenn du eine Tochter hast, nimm dir drei Minuten Zeit, um dieses Video zu sehen

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.


Kindern helfen

Seit Jahren schon warnen Experten, dass allein in Deutschland jedes fünfte Kind in Armut lebt. Viel schwieriger noch die Situation von Kindern in Südeuropa, Afrika oder Südasien. Doch was fehlt ihnen wirklich? Wie kann man ihnen wirkungsvoll helfen?

Zusammen mit der Spendenplattform betterplace.org nennt die Huffington Post einige spannende Projekte, die jeder unterstützen kann.

Die Initiative Anderes Sehen e.V. etwa kümmert sich um die frühkindliche Förderung von blinden Kindern - ein Bereich, den die beiden Gründer zuvor als zutiefst vernachlässigt erfahren haben.

Nun setzen sie sich für Chancengleichheit für blinde Kinder ein. Anderes Sehen e.V. bietet Blindenstöcke für Kinder, die ihre ersten Schritte wagen, und entwickelt liebevoll gestaltete Tast-Bilderbücher.

Zudem hat die Initiative die Echoortungsmethode Klicksonar nach Deutschland geholt und bietet hierfür Schulungen an. Auch die Aufklärung von Betreuungspersonen und die Bereitstellung von Vorschulmaterialien gehören zum Angebot von Anderes Sehen e.V.

Unterstütze das Projekt jetzt und spende auf betterplace.org.

Willst auch Du Spenden für Dein soziales gemeinnütziges Projekt sammeln? Dann registriere Dich und Dein Projekt jetzt auf betterplace.org.