Huffpost Germany

Sex-Chats: Clinton-Managerin Huma Abedin trennt sich von ihrem Mann Weiner

Veröffentlicht: Aktualisiert:
HUMA ABEDIN
Huma Abedin trennt sich von ihrem Mann | Scott Morgan / Reuters
Drucken

Der Wahlkampfmanagerin von Hillary Clinton, Huma Abedin (40), reicht es nun endgültig. Wie unter anderem die US-Zeitung "New York Post" berichtet, hat sie sich nach einem erneuten Sex-Chat-Ausflug ihres Ehemanns Anthony Weiner (51) getrennt.

Angeblich flirtete der mit einer bekennenden Anhängerin von Donald Trump und tauschte außerdem mit ihr mehrere pikante Photos in anzüglichen Posen. Unter anderem lichtete er sich selbst halbnackt im Bett ab, während neben ihm der gemeinsame Sohn lag. Verständlicherweise zuviel des Guten für Abedin.

Weiner war wegen Sex-Chats schon einmal in den Schlagzeilen

Weiner, der selbst als Profi-Politiker aktiv ist, war bereits vor fünf Jahren in den Schlagzeilen, als er sich auf Sex-Chats mit mehreren Frauen auf verschiedenen Portalen und am Telefon einließ. Damals war er bereits mit Abedin zusammen, die ihm allerdings verzieh.

"Nach langer und schmerzvoller Überlegungen und Bemühungen um meine Ehe, habe ich die Entscheidung getroffen, mich von meinem Ehemann zu trennen", teilte die Clinton-Managerin in einem kurzen Statement mit.

Viele US-Stars unterstützen Hillary Clinton im Wahlkampf - sehen Sie hier die Werbung von Oprah Winfrey bei Clipfish

Auch auf HuffPost:

Dieser Artikel war bei Amazon meistverkauft – wegen Donald Trump

(cho)