Huffpost Germany

Defektes iPhone-Ladekabel brachte Mann fast um – es könnten noch Tausende im Umlauf sein

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Das Ladekabel seines iPhones hätte einen Mann aus Hagen fast umgebracht. Wie "Der Westen" berichtet, bekam ein 21-Jähriger in der Badewanne einen Stromschlag durch sein Smartphone, das er mit dem Kabel eines Drittanbieter auflud.

Es sind noch mehrere dieser fehlerhaften Kabel im Umlauf – seht also besser nach, ob auch ihr eines besitzt. Mehr zu dem Modell und der möglichen Gefahr des Ladekabels erfahrt ihr im Video oben.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png