NACHRICHTEN
29/08/2016 08:27 CEST | Aktualisiert 30/08/2017 11:12 CEST

Musik-Mogul Lou Pearlman: Wird sein Leben zu einer TV-Serie?

Everett Collection / Shutterstock.com
Lou Pearlman: Wird sein Leben nun verfilmt?

Lou Pearlman war der Kopf hinter den erfolgreichen Boy-Bands Backstreet Boys ("Everybody") und 'N Sync ("Gone"). Letzte Woche verstarb der Musik-Mogul im Alter von 62 Jahren im Gefängnis. Die genaue Todesursache ist bisher nicht bekannt. Er saß eine 25-jährige Haftstrafe ab, nachdem er im Jahr 2008 wegen schweren Betrugs verurteilt worden war. Nun soll offenbar sein Leben verfilmt werden - das vermeldete "Variety".

Magnet Management, ein Vertreter für Drehbuchautoren, und der Condé Nast-Verlag haben demnach die Rechte an einer Story der Zeitung "The New Yorker" gekauft, in der das Leben des streitbaren Musikmanagers beschrieben wird. Auf dieser Grundlage soll eine limitierte TV-Serie produziert werden, die Pearlmans Aufstieg bis zu seinem Fall nacherzählt.

Die gesammelten Musikvideos der Backstreet Boys gibt es bei Clipfish

m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)

})(window,document,"script","//www.google-analytics.com/analytics.js","ga");

ga("create", "UA-48907336-17",

"auto", {"name": "SpotOnTracker"});

ga("SpotOnTracker.require", "displayfeatures");

ga("SpotOnTracker.set", "anonymizeip", true);

ga("SpotOnTracker.send", "pageview");

var spotonTrackOutboundLink = function(url) {ga("SpotOnTracker.send", "event", "outbound", "click", url);}

Sponsored by Trentino