Huffpost Germany

Dynamo Dresden - St. Pauli im Live-Stream: So seht ihr die Spiele der 2. Bundesliga

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Drei Begegnungen am Sonntag in der 2. Bundesliga
  • Eines von dreien: Dynamo Dresden empfängt den FC St. Pauli
  • Im Video: Die Zweite Bundesliga live sehen - so geht's

In der 2. Bundesliga stehen drei Sonntagsspiele auf dem Plan. Unter anderem trifft Dynamo Dresden zuhause auf die Mannschaft von St. Pauli.

Die Hamburger Mannschaft wollte ursprünglich von Beginn an ganz vorne mitspielen - findet sich aber aktuell auf dem letzten Platz wieder. Aufsteiger Dynamo hingegen schwebt nach dem Pokal-Erfolg über Bundesligist RB Leipzig auf Wolke sieben. "Wir wollen nun den nächsten Schritt machen. Ein Sieg gegen den St. Pauli wäre so einer", sagte Trainer Uwe Neuhaus.

Zudem empfängt Eintracht Braunschweig den 1. FC Nürnberg und Arminia Bielefeld den 1. FC Union Berlin. Anpfiff für alle drei Fußball-Partien ist um 13.30 Uhr.

Zweite Bundesliga am Sonntag im Livestream

Auf Sky Bundesliga HD 1 und dem Streaming-Portal Sky Go seht ihr alle Spiele ab 13.00 Uhr in der Konferenz. FĂĽr die einzelnen Spiele stehen natĂĽrlich auch Einzel-Ăśbertragungen zur VerfĂĽgung.

Als Nicht-Kunde könnt ihr auf Sky Select einen Tagespass für einen einzelnen Spieltag erwerben. So seht ihr das Spiel eurer Lieblingsmannschaft live, ohne gleich ein Abo zu beziehen.

Formel 1 im Live-Stream: GroĂźer Preis von Belgien - so seht ihr das Rennen in Spa online

Eine kostenlos Alternative ist das Webradio Sport1.fm. Dort könnt ihr entweder ein einzelnes Spiel in voller Länge anhören oder die drei Begegnungen in der Konferenz.

Mit dpa-Material

Auch auf HuffPost:

Sky baut sein Angebot aus - so könnt ihr Fußball ohne Abo sehen

Dieser Mann hat einen Traum - und ihr könnt ihn wahr werden lassen
Alfred Hufnagl (45) trainierte für Rio 2016, als ein Lastwagen seinen Rennrollstuhl rammte. Sein Sportgerät ist seitdem wettkampfuntauglich, doch ein neues kann sich der Behindertensportler nicht leisten. Unterzeichner einer Change.org-Petition sahen einen Ausweg: Crowdfunding. Das Online-Magazin "SP4ORT.de" hat die Idee nun umgesetzt und sammelt Geld, um dem Bayern einen neuen Rennrollstuhl zu kaufen. Auf der Plattform Generosity könnt ihr das Vorhaben unterstützen.

(cho)