Huffpost Germany

Wenn ihr diese drei Rätsel löst, könnt ihr beim BND arbeiten

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MYSTERY COMPUTER MAN
Wenn ihr diese drei Rätsel löst, könnt ihr beim BND arbeiten | Maciej Toporowicz, NYC via Getty Images
Drucken

Der Bundesnachrichtendienst (BND) sucht Leute. Genauer: Software-Experten, Schwerpunkt „Software Reverse Engineering“.

Damit sich die richtigen Leute um den Job bewerben, müssen die Aspiranten erstmal Rätsel lösen. Drei hat der BND dafür zur Verfügung gestellt. In drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Versteckte Botschaft?

Das Szenario: Verschiedene Lösegeldtrojaner haben Urlaubsbilder verschlüsselt.

Die Bewerber müssen die Daten wieder lesbar machen, um herauszufinden, wo der Urlauber seine Ferien verbracht hat. Und was er da fotografiert hat.

Hier gibt es das Rätsel des BND.

Dass der kurze Ausschreibungstext und das Antwortformular gleich ein paar Komma- und Rechtschreibfehler enthalten, ist vermutlich ein Versehen.

Obwohl ... Vielleicht steckt da etwas ganz anderes dahinter. Vielleicht sucht der BND ja auf diese Weise noch andere Experten. Für exotische Sprachen. Deutsch, oder so.

Auch auf HuffPost:

Was passiert, wenn Tausende Spieler einen Pokemon im Central Park jagen

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png