Huffpost Germany

Champions League: Auslosung für die Gruppenphase - was ihr wissen müsst

Veröffentlicht: Aktualisiert:
CHAMPIONS LEAGUE UEFA
Die Uefa Champions League startet in die Gruppenphase - doch zuvor müssen die Matches ausgelost werden | Kai Pfaffenbach / Reuters
Drucken
  • Champions League: Auslosung der Gruppenphase am Donnerstag um 18 Uhr in Monaco
  • Wer ist im Topf, wann sind die Spiele?
  • Und wer konnte sich überhaupt qualifizieren?

Die Gruppenphase der Champions League 2016/17 steht an - 32 Mannschaften treten in der Fußball-Königsklasse gegeneinander an. Darunter auch die vier deutschen Mannschaften FC Bayern München, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach.

22 Teams waren fix gesetzt, zehn qualifizierten sich in den Play-offs für die nächste Runde.

Wer ist bei der Auslosung für die Gruppenphase dabei?

Gegen wen die besten Teams Europas spielen, entscheidet am Donnerstag in Monaco das Los. Die Mannschaften wurden in vier Töpfe verteilt.

Rekord-Sieger (11 Titel nach 14 Finals!) und Titelverteidiger Real Madrid befindet sich mit den Meistern der sieben besten Vereinen Europas in Topf eins: So finden Fans hier Bayern München (GER), Barcelona (ESP), Benfica (POR), Juventus (ITA), Paris Saint-Germain (FRA), ZSKA Moskau (RUS) und Leicester City (ENG).

Die übrigen Töpfe wurden anhand der UEFA-Klubkoeffizienten befüllt.

  • Topf 2:
  • Atlético Madrid, Borussia Dortmund, FC Arsenal, Manchester City, FC Sevilla, FC Porto, SSC Neapel, Bayer Leverkusen
  • Topf 3:
  • FC Basel, Tottenham Hotspur, Dynamo Kiew, Olympique Lyon, PSV Eindhoven, Sporting Lissabon, FC Brügge, Borussia Mönchengladbach
  • Topf 4:
  • Celtic Glasgow, AS Monaco, Beşiktaş Istanbul, Legia Warschau, Ludogorets Razgrad, Dinamo Zagreb, FC Kopenhagen, FK Rostow

Den Rest entscheidet dann das Los - die Entscheidung könnt ihr übrigens auch im Livestream der Uefa verfolgen.

Champions League 2016/17: Wie geht es zum Finale in Cardiff?

Aber das ist an sich nur ein Vorspiel, reine Organisation. Wirklich los geht es Mitte September: Am 13. und 14. September finden die ersten Spiele in der Gruppenphase der Champions League 2016/17 statt. Weitere fünf Spieltage folgen bis zum Ende des Jahres, wie die Uefa auf ihrer Seite aufführt:

  • 27. bis 28. September 2016: Gruppenphase, Spieltag zwei
  • 18. bis 19. Oktober 2016: Gruppenphase, Spieltag drei
  • 1. bis 2. November 2016: Gruppenphase, Spieltag vier
  • 22. bis 23. November 2016: Gruppenphase, Spieltag fünf
  • 6. bis 7. Dezember 2016: Gruppenphase, Spieltag sechs

Ziel der 23 Mannschaften der Königsklasse ist es, sich für das Achtelfinale (Februar und März 2017) zu qualifizieren.

Das Viertelfinale findet im April statt. In den Halbfinal-Spielen im Mai entscheidet sich dann, welche Mannschaften am 3. Juni 2017 zum Finale in das Nationalstadion von Wales in Cardiff einlaufen dürfen.

Hintergrundwissen: Wer qualifiziert sich für die Champions League?

In der Königsklasse spielen neben dem CL-Titelverteidiger die Meister der besten zwölf Ligen Europas - davon profitiert dieses Jahr der FC Bayern München.

Auch die Zweitplatzierten der Top Sechs sind dabei, so auch Borussia Dortmund.

Dass zudem auch Bayer Leverkusen für die Gruppenphase gesetzt ist, liegt daran, dass aus den besten drei Liegen auch die Drittplatzierten mitspielen dürfen.

Die zehn weitere Plätze kommen zuteilen den verbliebenen Meistern und den besten nicht qualifizierten Mannschaften zu gute, die sie sich in den Play-offs erstreiten mussten - so wie Mönchengladbach.

Mit dpa-Material

Auch auf HuffPost:

Ihr glaubt nicht, was wirklich in den Pommes von McDonald’s steckt

(lk)