Huffpost Germany

Diese ungewöhnlichen Hochzeitsfotos machen tausenden Frauen Mut

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Callie Thorpe teilte viele Bilder ihrer Hochzeit auf Instagram, aber die Leute sprachen nicht über ihr champagnerfarbenes Brautkleid, nicht über die liebevolle Dekoration und auch nicht darüber, wie verliebt sie und ihr Mann aussahen.

Denn eines war noch wichtiger, als der zauberhafte Anblick der beiden. Die bewegenden Worte, die die Plus Size-Bloggerin an alle zukünftigen Bräute richtete. "Ich habe nie davon geträumt so ein Kleid zu tragen. Ich dachte immer, ich würde niemals heiraten, bis ich nicht abgenommen hätte", schrieb die Frau aus London unter das Bild, das sie in ihrem Brautkleid zeigt.

When I put on my wedding dress I knew it was the one. The gentle sparkle of the dress with the lace detail The champagne colour that perfectly complemented my olive skin, the way it fell over my hips and followed the curves of my figure. It was just magical. I never dreamed I would wear a dress like this, I used to think that I would never get married until I was thin. There were even times I doubted myself thinking I would be too self conscious to wear it. But As you grow older and you surround yourself with the right people, you begin to realise that what you look like doesn't really matter to those that love you. Dan has loved me at all different sizes and on the day of the wedding when I walked into the room he turned and teared as I walked towards him, he looked at me like I was magic. So I would like to say this one thing to brides to be everywhere, plus size or not. Do not feel you have to change yourself or your size to be happy on your wedding day, your partner loves you for who you are, not just what you look like. You are deserving of happiness no matter what your size, and you will still be the most beautiful person in the room next to your love because you will be glowing with the love you have for each other. The happy ending is for everyone so please, please let yourself have it. Hair: @smuk_london MUA: @sharlottejacks Photo by @kirstymackenziephotography

Ein von Callie Thorpe (@calliethorpe) gepostetes Foto am

"Wie du aussiehst ist egal"

Auch wenn es sich "magisch" angefühlt habe, diese Kleid zu tragen, habe es Zeiten gegeben wo sie an sich selbst gezweifelt habe und sich nicht selbstbewusst genug gefühlt habe, um dieses Kleid zu tragen.

"Wie du aussiehst ist denen egal, die dich lieben", zu dieser Erkenntnis sei sie durch die positiven Menschen um sie herum gekommen.

"Dan hat mich geliebt, egal welche Größe ich trug und als ich an unserem Hochzeitstag in den Raum kam und er mich sah, fing er an zu weinen. Er sah mich an, als ob ich zauberhaft wäre."

Rührende Worte an alle zukünftigen Bräute

Thorpe hofft, dass ihr offener Brief anderen Frauen dabei hilft, sich selbst zu akzeptieren und sich bei ihrer Hochzeit selbstbewusster zu fühlen.

"Du verdienst es glücklich zu sein, egal welche Größe du trägst und du wirst auf jeden Fall die schönste Person im Raum sein, weil du neben deiner großen Liebe stehst und vor lauter Glück glühst", schrieb die frisch gebackene Ehefrau.

"Jeder hat ein Happy End verdient", heißt es am Ende des emotionalen Postings. "Also bitte, bitte, gönn es dir!"

Sie ist "die hässlichste Frau der Welt" - das hat sie aus sich gemacht

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.


Jedes Kind braucht die Chance auf Bildung

Egal wo auf der Welt: Ohne Bildung haben Kinder aus armen Familien in der Regel keine Chance. Doch die ist mitunter teuer - und so vergrößert sich vielerorts das Ungleichgewicht. Dieses Problem versuchen Organisationen in aller Welt zu lösen.

Eine ebenso simple wie geniale Idee steckt hinter dem Projekt World Bicycle Relief. Diese nämlich lautet: "Fahrrad = Mobilität = Bildung". So einfach kann Hilfe tatsächlich sein.

World Bicycle Relief stellt Menschen in Entwicklungsländern Fahrräder zur Verfügung, damit sie ihr Leben aus eigener Kraft verändern können. Denn in ländlichen Regionen Afrikas bedeutet ein Fahrrad ein großes Maß an Lebensqualität: Es verkürzt die Transportwege und erleichtert seinem Besitzer den Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung.

Mit über 200.000 Fahrrädern, die in Afrika montiert werden, und 1000 ausgebildeten Mechanikern hilft WorldBicycleRelief vor Ort dabei, Armut zu bekämpfen und fördert Bildung und die wirtschaftliche Entwicklung in Gegenden, die sonst von der Infrastruktur abgeschnitten wären.

Unterstütze sie jetzt bei dieser Arbeit und spende auf betterplace.org.

Willst auch Du Spenden für Dein soziales gemeinnütziges Projekt sammeln? Dann registriere Dich und Dein Projekt jetzt auf betterplace.org.

(gw)