Huffpost Germany

Triumph für Fußball-Damen: So feiern unserer Gold-Mädels

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

So feiern die deutschen Fußball-Damen ihr Olympia-Gold

Was für ein Triumph! Die deutschen Fußball-Damen haben mit ihrem 2:1-Sieg gegen Schweden das erste Olympiagold in der Geschichte geholt. Diese Sensation wird selbstverständlich gebührend gefeiert. Stürmerin Anja Mittag teilte etwa ihre Freude per Twitter: "Wir haben es geschafft... Olympiagold... Mir fehlen die Worte."

Abwehrspielerin Annike Krahn versuchte ebenfalls, ihre Emotionen in Worte zu fassen: "OLYMPIAGOLD! Sprachlos, überwältigt, Traum wird wahr! Geiles Team! DANKE! #WirfuerD #Rio2016 #Olympiagold #Stolz." Und auch Melanie Leupolz präsentierte ihre Medaille stolz auf Facebook: "GOLD!!! #SpeedTakes #WirFuerD #dream #wedidit #proud #can'tbelieveit."

Wie erfolgreich die deutschen Fußball-Damen schon waren, zeigt Ihnen die Doku "Die besten Frauen der Welt"

Schwarz, Rot, Gold

Gratulation für ihren historischen Sieg bekam das Team von Trainerin Silvia Neid von allen Seiten. Vorneweg von Teamkollegin Simone Laudehr, die verletzungsbedingt vorzeitig abgereist war: "Mädels ihr seid einfach die BESTEN. Ich bin sooooo stolz auf euch und jetzt lass es krachen."

Weltmeister Benedikt Höwedes schrieb: "Dieses war der erste Streich! Herzlichen Glückwunsch, @DFB_Frauen." Und auch Torhüter-Legende Nadine Angerer ließ es sich nicht nehmen, den Mädels ihren Respekt zu zollen: "Gold Gold Gold Gold. Glückwunsch @DFB_Frauen das ist so GEIL. Schwarz, Rot, Gold. Und jetzt nehmt das Deutsche Haus ein und feiert."

Das ließen sich die Fußball-Damen nicht zweimal sagen. Die Party wurde vom Platz in die Kabine und dann ins Deutsche Haus verlagert. Beim Empfang der Siegerinnen wurde ausgelassen gejubelt, getanzt und gesungen. Anja Mittag hielt ihre Fans über Twitter auf dem Laufenden. Sie postete wenige später ein Foto von der Feier: "Deutsche Haus steht noch".