Huffpost Germany

Deutschland - Nigeria im Livestream: Fußball-Halbfinale bei Olympia - so könnt ihr es sehen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Die deutsche Fußball-Elf von Trainer Hrubesch steht im Halbfinale
  • Nigeria ist als Gegner nicht zu unterschätzen
  • Im Video: Olympia 2016 im Livestream sehen - so funktioniert es

Mit einem überragenden 4:0 Sieg gegen Portugal im Viertelfinale hat die deutsche Fußball-Elf, allen Zweiflern zum Trotz, bewiesen, dass sie das Zeug zur Medaille hat. Es wäre die erste olympische Medaille für die deutschen Fußballer seit 1988.

Auf dem weiteren Weg in Richtung Siegerpodest treffen die Fußballer am Mittwoch auf die Auswahl aus Nigeria. Und die "Super Eagles" - so der Spitzname der Westafrikaner - sind ein zäher Gegner, den die DFB-Auswahl keinesfalls unterschätzen sollte.

Passend dazu: Ist das deutsche Team in Medaillen-Form?

So könnt ihr Fußball-Halbfinale im Livestream sehen

Um 21.00 Uhr deutscher Zeit erfolgt der Anpfiff zum Halbfinale im Stadion von São Paulo. Das ZDF überträgt die Begegnung als Teil der Olympia-Konferenz live im Fernsehen und im Livestream.

Auch über den Dienst TV Spielfilm live ist das ZDF-Programm mit dem Fußballspiel im Internet erreichbar. TV Spielfilm ist ein Kooperationspartner der Huffington Post.

Mehr Olympia in Rio: Leichtathletik im Live-Stream: Die Wettkämpfe im Zeitplan

Für alle Fußball-Fans zeigen sowohl ARD als auch ZDF das Halbfinale in voller Länge online. Die ARD stellt dafür einen der Sportschau-Livestreams bereit, das ZDF zeigt das Spiel auf Livestream-Kanal 2.


Das Olympia-Turnier der Fußball-Damen

Die deutschen Fußball-Damen haben sich mit einem souveränen Sieg über Kanada bereits den Einzug ins Finale des olympischen Turniers gesichert. Im Kampf um die Goldmedaille treffen sie am Freitag, den 19. August, um 22.30 Uhr auf Schweden. Das Finale findet im legendären Maracanã-Stadion von Rio de Janeiro statt.

Auch auf HuffPost:

Dieser Mann hat einen Traum - und ihr könnt ihn wahr werden lassen
Alfred Hufnagl (45) trainierte für Rio 2016, als ein Lastwagen seinen Rennrollstuhl rammte. Sein Sportgerät ist seitdem wettkampfuntauglich, doch ein neues kann sich der Behindertensportler nicht leisten. Unterzeichner einer Change.org-Petition sahen einen Ausweg: Crowdfunding. Das Online-Magazin "SP4ORT.de" hat die Idee nun umgesetzt und sammelt Geld, um dem Bayern einen neuen Rennrollstuhl zu kaufen. Auf der Plattform Generosity könnt ihr das Vorhaben unterstützen.

(cho)