Huffpost Germany

Trump warnt vor Deutschland als Vorbild: "Hillary Clinton will Amerikas Angela Merkel werden"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
DONALD TRUMP
Trump attackiert seine Rivalin: "Hillary Clinton will Amerikas Angela Merkel werden" | ASSOCIATED PRESS
Drucken
  • Trump hat eine neue Attacke gegen seine Rivalin Hillary Clinton gestartet
  • Er nannte sie die "Merkel Amerikas" und warnte davor, Deutschland als Vorbild zu nehmen

Eine der offensichtlichsten Wahlkampf-Strategien von Donald Trump ist das Schüren von Ängsten bei den Amerikanern. Angst vor mexikanischen Einwanderern, Angst vor dem sozialen Abstieg und ganz besonders: Angst vor islamistischem Terror.

Bisher hat er sehr viel gewarnt, gemahnt, gehetzt - eine Strategie gegen die Bedrohung allerdings konnte er nicht vorweisen.

Auf einer Wahlkampfveranstaltung in Ohio hat der Präsidentschaftskandidat der Republikaner nun seine Anti-Terror-Pläne vorgestellt. Dabei machte er deutlich: Die USA dürfen sich nicht Deutschland zum Vorbild nehmen.

Trump revidiert seine Haltung zur Nato

Die meisten von Trumps Forderungen im Kampf gegen den Terror sind bekannt. Neu aber ist die Haltung des Präsidentschaftskandidaten zur Nato.

Dem Militärbündnis stand Trump bisher wenig kooperativ gegenüber. Nun allerdings kündigte er an, eng mit der Nato zusammenarbeiten zu wollen, wenn er die Wahl gewinne, um die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zu besiegen.

Bisher hatte Trump das Grundprinzip des Bündnisses in Frage gestellt: Nämlich, dass alle Nato-Länder einem Partner beistehen, sollte er angegriffen werden. Dies müsse man im Einzelfall prüfen, sagte der Republikaner noch vor wenigen Wochen. Ob man einem Land beistehe, hänge von den Beiträgen ab, die es geleistet habe.

"Einwanderung ist Katastrophe für Deutschland"

Was die Flüchtlingspolitik und die in Trumps Logik damit zusammenhängende Terrorgefahr angehe, dürften sich die USA auf keinen Fall an Deutschland orientieren, warnte Trump.

Seine Rivalin Hillary Clinton verglich er in diesem Zuge mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

"Hillary Clinton will Amerikas Angela Merkel werden, und ihr wisst, was für eine Katastrophe diese massive Einwanderung für Deutschland und die Menschen Deutschlands ist", sagte der Republikaner am Montagabend (Ortszeit) in seiner Rede in Youngstown.

"Die Kriminalität ist auf ein Niveau gestiegen, das niemand geglaubt hat, je zu sehen." Die USA hätten genug Probleme, ohne sich durch die ungezügelte Aufnahme syrischer Flüchtlinge weitere aufzubürden.

Auch auf HuffPost:

Dieser Artikel war bei Amazon meistverkauft – wegen Donald Trump

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png