Huffpost Germany

#22PushupChallenge: So rührend gedenken die Stars den Kriegsveteranen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

22 Liegestütze sind für The Rock wahrscheinlich nur der Anfang: Aber die Zahl hat einen tragischen Hintergrund

Die #22PushupChallenge hat gute Chancen, die Ice Bucket Challenge des Jahres 2016 zu werden. Denn von der viralen Kampagne haben sich neben Dwayne "The Rock" Johnson (44, "Central Intelligence") schon einige hochkarätige Stars anstecken lassen: Wer mitmacht, muss 22 Liegestütze vor der Kamera machen, den Clip hochladen und mindestens einen benennen, der die Herausforderung als nächstes annehmen soll. Wie schon bei der Ice Bucket Challenge ist der Hintergrund bei der #22PushupChallenge ernster als die spaßige Aufgabe: Die Zahl der Liegestütze soll auf die 22 Kriegsveteranen aufmerksam machen, die in den USA täglich Selbstmord begehen. Um die Kampagne zu unterstützen, haben sich Hollywoods Action-Schwergewichte ins Zeug gelegt:

Chris Pratt mit Ehefrau

Dwayne Johnson kann auch angsteinflößend sein: Sehen Sie ihn in diesem Clipfish-Video im "Beast-Mode"

Das Instagram-Video, auf dem US-Schauspieler Chris Pratt (37, "Jurassic World") und seine Ehefrau Anna Faris (39, "Scary Movie") das Wohltätigkeits-Workout stemmen, bricht zwar schon bei Liegestütze Nr. 5 ab, aber ist deshalb nicht weniger sehenswert. Denn die beiden stehen auf einer Terrasse, auf der die #22PushupChallenge bestimmt gleich viel mehr Spaß macht.

John Krasinski

US-Schauspieler John Krasinski (36) hat in diesem Jahr schon die Hauptrolle eines Soldaten in dem Actionfilm "13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi" gespielt, der von den islamistischen Angriffen auf das US-Konsulat im libyschen Bengasi handelt. Seine Teilnahme an der #22PushupChallenge hat also auch einen beruflichen Hintergrund. Wie Dwayne Johnson hat auch Krasinski seinen Hund mit auf das Twitter-Video genommen, aber mit weniger Erfolg...

Chris Evans

Chris Evans (31, "The First Avenger: Civil War") ist dabei, weil sein Schauspiel-Kollege John Krasinski die Herausforderung an ihn weitergegeben hat: Nachdem er zugibt, dass er vor der Kampagne von der hohen Selbstmordrate unter US-Kriegsvetranen nichts wusste, versucht er trotz einem zärtlichen Nackenbiss seines Hundes die 22 Liegestütze durchzuziehen und hält alles auf einem Twitter-Video fest.

Scott Eastwood

Scott Eastwood (29, "Suicide Squad") ist nicht nur der Sohn von Clint Eastwood und ebenfalls Schauspieler, sondern auch Model. Gut zu sehen auf Twitter, als er für die #22PushupChallenge das T-Shirt auszieht und gleich 23 Liegestütze auf den Rasen legt. Zum krönenden Abschluss fordert er den Rapper Ludacris zum Workout für den guten Zweck heraus - auf dessen Instagram-Account ist aber bislang noch kein einziger Liegestütz zu sehen.