Huffpost Germany

Streit am Flughafen Wien: Türkei bestellt Geschäftsführer wegen Schlagzeile ein

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Wegen einer Schlagzeile auf Bildschirmen am Wiener Flughafen wurde der österreichische Geschäftsträger, ein Vertreter des Botschafters, vom türkischen Außenministerium einbestellt.

Die Schlagzeile der österreichischen "Kronenzeitung" besagte, dass die Türkei Sex mit Kindern unter 15 Jahren erlaube. Das "befleckt das Bild der Türkei und ist falsch", sagte ein türkischer Diplomat am Sonntag. Die Hintergründe seht ihr im Video oben.

Mehr zum Thema Militärputsch in der Türkei findet ihr hier.

(tos)