Huffpost Germany

Diese irischen Brüder haben Gold verdient - für das wohl witzigste Interview der Olympischen Spiele

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die irischen Ruderer Paul and Gary O’Donovan haben eine Silbermedaille bei den Olympischen Spielen geholt. Verdient hätten sie aber definitiv Gold: Für das bis dato witzigste Interview der diesjährigen Spiele.

Im Live-Gespräch mit dem irischen Sender RTE plauderten sie einfach drauflos - und ließen die Zuschauer nicht nur an ihren Urintests teilhaben. In irischem Slang fragten sie den Moderator zuerst einmal: "Wie läuft's so" und "Was gibt's"?

Dann legten die Ruderer so richtig los: "Wir sind hier in Rio. Der Hintergrund mag vielleicht aufgesetzt wirken, aber es ist wirklich alles echt."

Sie wollen eine Pizza

Und während der eine über die Kulisse spricht, fällt dem anderen ja noch ein, dass er zur Dopingkontrolle musste. Und sorgt für einen Lacher: "Ich war heute bei der Doping-Kontrolle, für ein oder zwei Stunden, und habe probiert, in einen Becher zu pinkeln."

Nach dem Sieg wünschen sie sich aber erstmal eine Pizza - denn mehr als ein Stück Brot mit Nutella haben die beiden vor dem Wettkampf nicht gegessen. Und dass sie jetzt richtig berühmt sind, können sie eigentlich gar nicht glauben. Das Video-Interview hat auf jeden Fall zu ihrer Popularität beigetragen.

"Irlands Geschenk an die Welt"

Das Video schlug hohe Wellen im Netz.

Eine Twitter-Nutzerin scherzte, dass diese Brüder Irlands Geschenk an den Rest der Welt seien:
Ein anderer fordert eine eigene TV-Show für die O’Donovans:

Die Brüder sind Wiederholungstäter

Die Brüder scherzten nicht zum ersten Mal vor laufender Kamera. Auch dem britischen Sender BBC gaben sie ein denkwürdiges Interview. Bevor die Journalisten ihre Frage stellen konnten, sagte Gary O’Donovan zu seinem Bruder: "Wir müssen vorsichtig sein, was wir diesen Leuten jetzt sagen."

Mit ihrem Sieg holten sie die erste Medaille für Irland bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Dieses Video sorgt in Großbritannien für enorme Diskussionen

(tos)