Huffpost Germany

Polizeigewerkschaftschef Wendt warnt: "In Deutschland fühlen sich Kriminelle wohl"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
POLICE GERMANY
Polizeigewerkschaftschef Wendt warnt: "In Deutschland fühlen sich Kriminelle wohl" | Michaela Rehle / Reuters
Drucken
  • In­nen­mi­nis­ter Tho­mas de Maizière for­dert die Län­der auf, ihre Po­li­zei zu ver­stär­ken
  • Po­li­zei­ge­werk­schafts­chef Wendt warnt indes: "In Deutsch­land füh­len sich Kri­mi­nel­le wohl"

Bun­des­in­nen­mi­nis­ter Tho­mas de Maizière (CDU) for­dert die Län­der auf, ihre Po­li­zei­en rasch zu ver­stär­ken. "Al­lein in die­ser Le­gis­la­tur­pe­ri­ode haben wir ins­ge­samt über 4.600 neue Stel­len für die Si­cher­heits­be­hör­den des Bun­des be­kom­men- davon al­lein 3250 für die Bun­des­po­li­zei. Ich halte es für sinn­voll, dass die Län­der die­sem Bei­spiel fol­gen", sagte de Maizière der "Bild am Sonntag".

Auch Meck­len­burg-Vor­pom­merns In­nen­mi­nis­ter Lo­renz Caf­fier (CDU) ver­langt von sei­nen Län­der­kol­le­gen schnel­les Han­deln: "Alle Bun­des­län­der müs­sen jetzt ge­mein­sam die Po­li­zei ver­stär­ken und eng bei der Be­schaf­fung neuer Aus­rüs­tung zu­sam­men­ar­bei­ten."

Dies sei "auf Grund der ak­tu­el­len Ent­wick­lun­gen zur wei­te­ren Ge­währ­leis­tung der Si­cher­heit und zum bes­se­ren Schutz un­se­rer Mit­ar­bei­ter not­wen­dig".

"In Deutschland fühlen sich Kriminelle wohl"

Der Chef der Deut­schen Po­li­zei­ge­werk­schaft, Rai­ner Wendt, warn­te un­ter­des­sen, dass die Po­li­zei der­zeit nicht für die Si­cher­heit der Bür­ger ga­ran­tie­ren könne. Wendt sagte der "BamS: "In Deutsch­land füh­len sich Kri­mi­nel­le wohl."

Er zeig­te Ver­ständ­nis dafür, dass sich Bür­ger des­halb ver­mehrt ver­su­chen, selbst zu schüt­zen. "Man kann es nicht be­grü­ßen, dass sich Bür­ger be­waff­nen, aber man kann sie in die­ser Si­tua­ti­on gut ver­ste­hen", sagte er der Zeitung.

Eine Um­fra­ge des Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tuts Emnid für "Bild am Sonntag" ergab, dass sich nur 40 Pro­zent der Deut­schen aus­rei­chend vor Kri­mi­na­li­tät ge­schützt füh­len.

Mehrheit der Deutschen wirft Politik vor, nicht genug für die Sicherheit zu tun

56 Pro­zent sagen, dies sei nicht der Fall. 55 Pro­zent sind der Mei­nung, dass die Po­li­tik nicht genug für die Si­cher­heit der Bür­ger tue. Mit der Po­li­tik in die­sem Be­reich zu­frie­den sind 38 Pro­zent.

Auch auf HuffPost:

Sie feierten Silvester, doch dann zeichneten die Sicherheitskameras etwas unfassbar Gruseliges auf