LIFESTYLE
13/08/2016 11:21 CEST | Aktualisiert 13/08/2016 11:52 CEST

Was dieser Opa in der U-Bahn in Rio macht, begeistert hunderttausende Menschen

Britton Barker
Wayne McEntire begeistert nicht nur Olympia-Fans

Fernsehsender, Zeitungen und Sportfanatiker: Alle schauen derzeit nach Rio de Janeiro. Kein Wunder: Immerhin versammelt sich dort gerade die sportliche Elite der Welt. Doch fernab der großen Stadien löst ein völlig Unbekannter eine Welle der Begeisterung aus: Wayne McEntire.

Der texanische Großvater besuchte mit seinem Enkelsohn Britton Barker die Olympischen Spiele.

Als sie mit der U-Bahn durch Rio fuhren, wurde ein weiterer Passagier auf die beiden aufmerksam. Er bot McEntire seinen Sitzplatz an. Dieser lehnte das freundliche Angebot jedoch ab und zeigt jedem, was noch in ihm steckt.

Er schnappte sich eine Stange im Waggon und klammerte sich an ihr fest: und das horizontal!


Sein Enkel schoss Fotos von der sportlichen Einlage seines Großvaters und veröffentlichte sie auf Twitter. Die Nutzer des sozialen Netzwerks trauten ihren Augen kaum! Sie teilten den turnenden Großvater über 74.000 Mal und drückten über 100.000 Mal gefällt mir.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Darum haben Michael Phelps und andere Sportler diese roten Flecken am Körper

Sponsored by Trentino