Huffpost Germany

"La Tomatina": Auf die Tomaten, fertig, los

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die Teilnehmer an der

Zum 71. Mal findet am letzten Wochenende im August die größte Tomatenschlacht der Welt statt. 20.000 Personen tauchen die Kleinstadt Bunol bei Valencia in ein rotes Meer aus Tomatensaft. Mehr Teilnehmer sind seit dem Jahr 2013 aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt - damals nahmen 45.000 Personen an der "La Tomatina" teil. Die Teilnahmegebühr in diesem Jahr beträgt fünf Euro.

Seit Wochen sammeln die Bauern rund um Valencia ihre überreifen Tomaten ein und lagern sie für die baldige Schlacht. Am 31. August ist es dann soweit und rund 125 Tonnen Tomaten erleben in einer Mammut-Schlacht ein jähes Ende. Exakt eine Stunde dauert das Spektakel - von 11 Uhr bis 12 Uhr. Wer danach noch eine Tomate wirft, verstößt gegen den Ehrenkodex. Die Kleinstadt Bunol mit lediglich rund 10.000 Einwohnern ist das ganze Wochenende über eine große Party.

Was bei einer Tomatina alles passiert, sehen Sie auf Clipfish

Die genauen Hintergründe der Tomatenschlacht sind bis heute nicht genau geklärt. Die meisten Einheimischen glauben an die Legende, dass in den 40er Jahren des vergangenen Jahrhunderts ein Mann einen Straßenmusiker mit einer Tomate bewarf, weil dessen Musik ihm nicht gefiel. Dieser hörte auf zu spielen und warf ebenfalls mit einer Tomate zurück. Damit begann die erste Tomatenschlacht der Geschichte.