Huffpost Germany

"Mitglied einer Terrororganisation": Türkei möchte diesen Ex-Fußballstar festnehmen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
HAKAN SUKUR
Gegen Hakan Sükür (r.) wurde ein Haftbefehl angeordnet. | Reuters Photographer / Reuters
Drucken

Die Türkei setzt ihre Hexenjagd gegen die Gülen-Anhänger nach dem Putschversuch fort. Im Visier der türkischen Staatsanwaltschaft ist nun auch ein ehemaliger Fußballstar: Hakan Sükür. Für ihn wurde ein Haftbefehl angeordnet.

Dem im Ausland lebenden Sükür werde vorgeworfen, Gülen-Anhänger und damit "Mitglied einer bewaffneten Terrororganisation" zu sein, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Donnerstagabend.

hakan sukur
(Sükür spielte den Großteil seiner Karriere für Galatasaray Istanbul. Quelle: Getty)

Sükür war Mitglied der AKP, 2013 trat er aus

Auch Sükürs Vater Selmet Sükür sei zur Fahndung ausgeschrieben worden. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan macht den in den USA lebenden Prediger Fethullah Gülen für den Putschversuch verantwortlich.

(Sükür (r.) und Erdogan (l.) spielten einst zusammen Fußball.)

Erdogan und Gülen waren enge Verbündete, bis sie sich 2013 überwarfen. Hakan Sükür saß zu der Zeit für Erdogans Partei AKP im Parlament in Ankara. Ende 2013 trat er aus der islamisch-konservativen Partei aus.

Einer der besten Fußballer der Türkei

Er erklärte damals, die Gülen-Anhänger, die die Regierung unerschütterlich unterstützt hätten, nun als Feinde zu betrachten, sei "nichts als Undankbarkeit". Im Juni diesen Jahres begann in Istanbul ein Prozess gegen den WM-Dritten von 2002, dem Beleidigung des Präsidenten und von dessen Sohn Bilal Erdogan vorgeworfen wird.

Sükür lebt Medienberichten zufolge inzwischen in den USA und blieb dem Verfahren fern. Erdogan hat nach dem Putschversuch vom 15. Juli als Zeichen der Aussöhnung angekündigt, alle von ihm erhobenen Beleidigungsklagen in der Türkei zurückzuziehen. Der frühere Galatasaray-Profi Sükür ist einer der größten Fußballstars der Türkei.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(lp)