Huffpost Germany

"Crisis in Six Scenes": Woody Allen will aussehen wie James Dean

Veröffentlicht: Aktualisiert:
WOODY ALLEN
"Crisis in Six Scenes" : Woody Allen | Eric Gaillard / Reuters
Drucken

Regisseur Woody Allen ("Irrational Man") macht es seinen Kollegen Martin Scorsese, David Fincher und Steven Soderbergh nach: Der 80-Jährige hat für Amazon Prime die Serie "Crisis in Six Scenes" gemacht. Diese wird ab 30. September verfügbar sein, wie Amazon mit der Vorstellung seines Herbstprogramms bekanntgab. Einen ersten Vorgeschmack auf sein Fernsehdebüt gibt der erste Trailer. Doch Allen selbst rechnet mit einer Katastrophe, wie er jüngst der "L.A. Times" sagte: "Ich weiß nicht, was ich da getan habe. Ich erwarte, dass es eine kosmische Peinlichkeit wird."

Mit welcher Oscar-Gewinnerin Woody Allen als nächstes dreht, erfahren Sie hier

In der veröffentlichten Szene ist Allen beim Friseur und will einen Haarschnitt wie James Dean. Doch der Friseur stellt klar: "Du wirst nie wie James Dean aussehen." Außerdem gesteht der Friseur, dass er beim Lesen des neuesten Romans seines Kunden stets eingeschlafen sei, was dieser gar nicht nachvollziehen kann. Ein vielversprechender erster Blick auf die Serie. Sie spielt in den turbulenten Jahren Mitte der 60er in den USA. Das Leben einer Mittelklasse-Familie wird durch den Besuch eines Gastes auf den Kopf gestellt. Neben Allen hat auch Miley Cyrus eine Hauptrolle übernommen.