Huffpost Germany

Wie die ARD das verpasste Gold einer russischen Dopingsünderin abfeiert

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Nicht einmal der eigentlich neutrale Kommentator der ARD war bei diesem Wettkampf unparteiisch. Niemand gönnte der Dopingsünderin Julija Jefimowa einen Sieg in Rio. Stattdessen feierte das Publikum, genauso wie die ARD, dass eine andere Sportlerin das Rennen gewann.

Die Szenen aus der Schwimmhalle inklusive Live-Kommentar seht und hört ihr im Video oben.

Die Russin freute sich trotzdem über ihre Silbermedaille. Sie entgegnete ihren Kritikern: "Ich habe immer geglaubt, der Kalte Krieg sei vorbei. Warum sollte man ihn jetzt im Sport wieder beginnen?"

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(sch)