Huffpost Germany

Worum es bei Olympia wirklich geht - in einem Foto

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Bei Olympia geht es um sportliche Spitzenleistung. Um Rekorde. Um Triumphe. Aber das ist nicht alles.

Denn im Olympischen Gedanken steckt auch der Austausch verschiedener Kulturen. Die Begegnung vieler Menschen verschiedener Herkunft. Ein kleines bisschen Verständigung in Zeiten politischer Aufruhr.

Besonders deutlich wurde dieser Gedanke bei der Beach-Volleyball-Partie der deutschen Damen gegen die Ägypterinnen. Denn bei der Auftaktpartie der deutschen Mannschaft war der Kontrast der Kontrahentinnen so deutlich wie selten.

germany egypt

Das Deutsche Duo Laura Ludwig und Kira Walkenhorst spielte in den gewohnt knappen Beach-Volleyball-Outfits. Die Ägypterinnen in langen Hosen und langen Oberteilen. Die Spielerin Doaa Elghobashy trug zudem ein Kopftuch.

Die "Bild" titelte nach der Partie polemisch: "Die Halbnackten gegen die Eingepackten" und freute sich über einen "lockeren 2:0-Sieg".

Viel wichtiger ist doch: Die Partie zeigte, wie ähnlich wir uns - trotz unterschiedlichem Glauben - sind. In diesem Fall in der Liebe zum Sport.

Auch auf HuffPost:

Darum haben Michael Phelps und andere Sportler diese roten Flecken am Körper