Huffpost Germany

Verlierer des Tages

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Kaum zu glauben: Usain Bolt war zu faul für die Eröffnungsfeier in Rio

Am Freitag feierte Rio de Janeiro die Eröffnung der Olympischen Spiele. Sportler aus der ganzen Welt waren dabei, nur einer fehlte: Sprint-Star Usain Bolt (29). Er blieb dem Spektakel im Maracana-Stadion fern. Seine äußerst überraschende Erklärung: "Ich bin zu faul." Dies verkündete der Jamaikaner ganz unverblümt via Snapchat-Video.

"Die gesamte Mannschaft scheint auf der Straße in Bewegung zu sein. Ich aber nicht, ich bin zu faul und unmotiviert", erklärte er. Ziemlich paradox, schließlich ist Bolt als schnellster Mann der Welt bekannt. Bleibt nur zu hoffen, dass er seine Kräfte nun gesammelt hat und bei seinem Olympia-Start die Faulheit nicht erneut siegt...

Usain Bolt hat bei der Eröffnungsfeier einiges verpasst. Zum Beispiel einen interessanten Fackelträger. Welchen, das erfahren Sie hier auf Clipfish