NACHRICHTEN
07/08/2016 15:19 CEST | Aktualisiert 08/08/2017 11:12 CEST

Gewinner des Tages

Helga Esteb / Shutterstock.com
Die Kardashian-Schwestern trafen sich mit Opfern von Waffengewalt

Waffengewalt - ein Thema, das vor allem in den USA allgegenwärtig ist. Auch bei den Kardashians. Kim (35), Kourtney (37) und Khloé (32) setzen in der aufgeheizten Debatte nun ein Zeichen und trafen sich mit Opfern und deren Angehörigen zu einem Mittagessen. Veranstalter war die Organisation "Moms Demand Action", das eine vernünftige Lösung für die anhaltende Waffen-Problematik fordert.

Die berühmten Kardashian-Schwestern diskutierten mit den Gästen nicht nur über mögliche Wege für mehr Sicherheit, sondern hörten sich auch ihre traumatischen Geschichten an. Eine emotionale Erfahrung, wie Khloé später auf Instagram erklärte: "Der Tag heute war so bewegend und eindrucksvoll. Ich habe so viel gelernt und bin so dankbar [...]. Es ist Zeit für eine Veränderung!"

Was Khloé Kardashian über Donald Trump zu sagen hat, sehen Sie hier auf Clipfish

m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)

})(window,document,"script","//www.google-analytics.com/analytics.js","ga");

ga("create", "UA-48907336-17",

"auto", {"name": "SpotOnTracker"});

ga("SpotOnTracker.require", "displayfeatures");

ga("SpotOnTracker.set", "anonymizeip", true);

ga("SpotOnTracker.send", "pageview");

var spotonTrackOutboundLink = function(url) {ga("SpotOnTracker.send", "event", "outbound", "click", url);}

Sponsored by Trentino