Huffpost Germany

Olympische Spiele im Live-Stream: Rio 2016 online sehen - so geht's

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Olympische Spiele im Live-Stream sehen - die HuffPost erklärt, wie
  • Viele Wettkämpfe in Brasilien werden nicht im TV, aber im Internet von ARD und ZDF übertragen
  • Neu: ARD und ZDF bieten erstmals Virtual-Reality- und 360-Grad-Berichte
  • Im Video die Erklärung kurz zusammengefasst: So seht ihr die Olympischen Spiele online

Rund 10.000 Athleten aus über 200 Ländern treten bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro an, es sind die ersten in Südamerika. Ihre Wettkämpfe übertragen wie gewohnt das Erste und ZDF im täglichen Wechsel im Fernsehen, im Internet und in ihren Olympia-Livestreams. Insgesamt werden beide Sender während der Spiele über 340 Stunden Material senden.

Olympia 2016 Livestream

Sowohl ARD als auch ZDF stellen ihr Material live in den üblichen Livestreams zur Verfügung. Auf Grund der Zeitverschiebung beginnen die Wettkampftage in der Regel erst um 13 Uhr deutscher Zeit und enden in den frühen Morgenstunden gegen 5 Uhr. Zwischen 9 und 12 Uhr morgens zeigen beide Sender Zusammenfassungen der Ereignisse aus der Nacht.

Wem die TV-Übertragung nicht ausreicht, der findet im Olympia-Livestream der ARD-Sportschau und in den ZDF-Online-Kanäle über 1000 Stunden ungekürztes Wettkampfmaterial. Hier können Fans alle Sportarten einzeln auswählen und in voller Länge ansehen. Videos und Nachrichten rund um die Sportler, Teams und Hintergründe ergänzen das Online-Angebot.

ZDF-Chefredakteur Peter Frey: "Die Olympischen Spiele wie auch die Paralympics aus Rio bedeuten für uns in diesem Jahr buchstäblich Samba rund um die Uhr."

Auch über Streaming-Dienste wie Magine TV und TV Spielfilm live könnt ihr die TV-Übertragung von der ARD und dem ZDF online sehen. Beide Anbieter sind Kooperationspartner der Huffington Post.

Das sind die Olympia-Livestreams

olympic germany

Highlight: ausgewählte Events erstmalig in der 360-Grad-Ansicht und in VR

Ein besonderes Highlight der Übertragung von Rio 2016 ist die Übertragung im 360-Grad-Modus. So zeigt das Erste die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele am 5. August in der Rundum-Ansicht. Ohne zusätzliche Hilfsmittel können die User das Event so wie ausgewählte Wettkämpfe nach Belieben im Rundblick verfolgen.

Sogar ein Rundgang durch Rio und das olympische Dorf sind in der 360-Grad-Ansicht möglich - und zwar mit der "Olympia 360"-App des ZDF.

Für die Besitzer einer Virtuell-Reality-Brille oder eines VR-Smartphones bietet die ARD eine weitere App an: Diese ermöglicht es, auch vom Sofa aus live dabei zu sein und sich am Übertragungsort umzusehen. Ab 4. August können User die "Rio 360 VR Sportschau"-App der ARD für iOS, Android und Samsung GearVR herunterladen.

Zeitplan der Olympischen Spiele 2016
Auch auf HuffPost:

Hier ist der Beweis, dass Olympische Spiele die größte Geldverschwendung sind, die die Welt je gesehen hat

(cho)