Huffpost Germany

Brutale Massenschlägerei in Aufnahmestelle für Asylsuchende in Dortmund

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

In einer Aufnahmestelle für Asylsuchende in Dortmund ist es zu einer wüsten Schlägerei gekommen. Ein Video, das seit Dienstag im Internet verbreitet wird, zeigt die brutalen Prügelszenen.

Die Polizei bestätigte mittlerweile, dass es sich bei dem Videomaterial um Aufnahmen aus dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Dortmund handelt. Dort soll es im so genannten Ankunftszentrum zu den gewalttätigen Auseinandersetzungen gekommen sein.

Das Video ist erschütternd: Unter lautem Geschrei sieht man Frauen und Männer aufeinander einschlagen. Auch Stühle kommen zum Einsatz. Mindestens fünf Personen sollen verletzt worden sein, berichtet die "Bild". Darunter eine 33-jährige Frau.

Eine Polizeisprecherin sagte der Zeitung: „In einem dortigen Warteraum sind mehrere Personen aneinandergeraten. Aus einer verbalen Streitigkeit wurde eine körperliche Auseinandersetzung, bei der ersten Zeugenangaben zufolge unter anderem auch Stühle eingesetzt wurden.“

Jetzt will die Kriminalpolizei ermitteln, was der Auslöser für die brutale Massenschlägerei war. Den mutmaßlichen Tätern drohen Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Auch auf HuffPost:

Hat Erdogan den Putsch selbst inszeniert? Das sagen Experten