Huffpost Germany

Schlechtes Timing: Cobra 11 dreht Actionszene nahe Erdogan-Demonstration

Veröffentlicht: Aktualisiert:
COBRA 11
Die RTL-Serie "Alarm für Cobra 11" will während der Erdogan-Demonstration in Köln eine Action-Szene drehen | dpa
Drucken

Was für ein Timing.

Während die Kölner Polizei heute mit mindestens 20.000 Teilnehmern einer Pro-Erdogan-Demonstration beschäftigt ist, dreht die RTL-Serie "Alarm für Cobra11" ein paar Straßen weiter eine lautstarke Actionszene.

Das geht aus einem Tweet der Kölner Polizei hervor. Laut dem Post soll es während der Dreharbeiten am Breslauer Platz in Köln heute "laut knallen und einen Feuerball geben".

Auf Twitter zeigten sich viele Nutzer fassungslos. "Das ist doch ein Witz, oder?", kommentierte so eine Userin die Nachricht.

"Satire, oder?", kommentiert eine andere Userin die Meldung der Kölner Polizei.

Viele User äußerten besonders ihre Sorge über die Sicherheit der Kölner aufgrund des Timings der Dreharbeiten. "Die Nerven liegen überall blank und das TV verursacht eine kontrollierte Explosion in der Stadt?", ärgert sich so ein Nutzer.

Mehrere Nutzer wiesen zudem auf das Risiko einer Massenpanik hin.

"Tausende" könnten plötzlich in Panik losrennen, meint ein Twitter-Nutzer.

Viele kritisierten zudem, dass die Warnung der Polizei erst unmittelbar vor den Dreharbeiten veröffentlicht wurde. "Hoffentlich lesen das alle Demonstranten & Anwohner rechtzeitig", merkt so ein Nutzer an.

Ob die Behörden Anwohner und Demonstranten zumindest zusätzlich vor Ort vor den Filmeffekten warnten, ist nicht bekannt.

Update 16:15 Uhr: Eine Stunde nach dem ursprünglichen Post gab die Polizei Entwarnung. Auf "die Knallerei" werde heute verzichtet, vermeldeten die Behörden auf Twitter.

Für den Nachmittag ist in Köln eine türkische Demonstration mit bis zu 30.000 Teilnehmern angemeldet, überwiegend Anhänger des umstrittenen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan.

Zeitgleich wollen auch Rechtsextremisten durch die Stadt ziehen. Insgesamt 2700 Polizisten sollen darüber wachen, dass es nicht zu gewaltsamen Auseinandersetzungen kommt.

Mehr zur Köln-Demo findet ihr im Live-Blog.

Mehr zum Thema Militärputsch in der Türkei findet ihr hier.

Hat Erdogan den Putsch selbst inszeniert? Das sagen Experten

(tos)