Huffpost Germany

Jean-Claude Van Damme dreht in TV-Interview durch

Veröffentlicht: Aktualisiert:
VANDAMME
Jean-Claude Van Damme | Shutterstock
Drucken

Aus Bangkok per Satelliten-Interview zugeschaltet sollte Jean-Claude Van Damme (55, "Bloodsport") kürzlich dem australischen Frühstücks-TV-Magazin "Sunrise" ein Interview geben. Doch nach kurzer Zeit hatte der Schauspieler ganz offensichtlich genug. Angefressen brach er das Gespräch ab. Im Internet geht ein Mitschnitt des Vorfalls derzeit viral, wie das US-Magazin "Us Weekly" berichtet.

Was war passiert?

Hier können Sie "Leon" und viele weitere Filme mit Jean-Claude Van Damme auf Blu-ray und DVD bestellen

Erst musste sich Van Damme über die Crew hinter der Kamera aufregen, die sprach, während er schon live geschaltet war. Dann fragten seine Interview-Partner ihn auch noch nach Kylie Minogue (48), mit der zusammen er in den 1990er Jahren "Street Fighter" gedreht hatte. 2012 hatte Van Damme dem britischen "Guardian" gebeichtet, dass er eine Affäre mit der Schauspielerin und Sängerin gehabt hatte. Und dann wagten es die Moderatoren auch noch, langweilige Fragen zu stellen.

"Was zum Teufel ist nur los?"

"Leute, ihr redet hinter den Kameras", regte sich der Schauspieler zunächst auf, bevor er kurze Zeit später auf Minogue angesprochen wurde. "Diese Fragen, die Sie mich gefragt haben... die Presse stellt mir seit 25 Jahren die gleichen Fragen. Kylie? Wie geht's mit deinem Training? Wie ist dies? Wie ist das?'"

Dann ging es noch einmal los: "Aber dieses Interview, das Sie gerade mit mir im TV führen, ist sehr langweilig - weil die Fragen langweilig sind. Es ist schwierig für mich die Fragen zu beantworten, also fange ich an zu schwitzen. Ich fühle mich dann nicht gut, weil ich dann sehr... sie sind sehr langweilig. Nächste Frage? Haben Sie auch noch eine interessante Frage parat?" Dann stand Van Damme plötzlich auf und versuchte sein Mikrofon abzureisen. Sein Kommentar: "Was zum Teufel ist nur los mit Australien? Was zum Teufel geht hier vor sich?"