Huffpost Germany

Georg Uecker ist HIV positiv - so geht es ihm

Veröffentlicht: Aktualisiert:
UECKER
Georg Uecker ist HIV positiv | Imago/Future Image
Drucken

Fans waren immer wieder um seine Gesundheit besorgt: Jetzt beendet der "Lindenstraßen"-Star Georg Uecker (53) selbst jegliche Spekulationen. "Tatsache ist (...), dass ich HIV-positiv bin." Das sagte der Soap-Darsteller in einem Interview mit dem Magazin "Schwulissimo". Er vermute, dass er bereits mehr als 30 Jahre mit dem Virus infiziert sei, er wisse es aber definitiv seit 25 Jahren. Und jetzt haben auch seine Fans Gewissheit.

Immer wieder tauchte Uecker in den Schlagzeilen auf. Die Vermutung: Uecker sei schwer krank. Spätestens 2006 schien das für viele offensichtlich. Der gebürtige Münchner verlor merklich an Gewicht und zog sich zunehmend aus der Öffentlichkeit zurück. 2009 setzte er als Dr. Carsten Flöter sogar für mehrere Monate bei der "Lindenstraße" aus.

Uecker ist HIV positiv - aber heute "völlig fit"

Der Erfinder der ARD-Soap, Hans W. Geißendörfer (75), bestätigte damals bereits: "Ja, es stimmt. Georg Uecker ist krank. Es ist ja nicht zu übersehen. Er hat ein Problem mit den Lymphen." Es sei aber kein Krebs und auch kein Aids.

Hier gibt es die große "Lindenstraße"-Collectors-Box

Und das gilt wohl auch heute noch für Uecker. Denn von Aids spricht man laut Gesundheitsamt erst, wenn HIV positiv getestete Menschen Symptome zeigen, wonach das HI-Virus das Immunsystem zerstört.

Aber: "Aids kann heute bei rechtzeitiger Behandlung der HIV-Infektion verhindert werden, Menschen mit HIV haben eine fast normale Lebenserwartung", betont der Vorstand der Deutschen Aids-Hilfe Izdebski Manuel.

Und auch Uecker sagte im Interview: Jetzt gehe es ihm - "dank der Pharmaindustrie und einer in jeglicher Hinsicht positiven Lebenseinstellung" - allerdings gut. "Heute bin ich (...) völlig fit und fest entschlossen, ein schriller Alter zu werden."

Mehr Informationen zu HIV und Aids bietet die Deutsche Aidshilfe auf ihrer Homepage.

Auch auf HuffPost:

Sie ist "die hässlichste Frau der Welt" - das hat sie aus sich gemacht

(pb)