Huffpost Germany

Altes mexikanisches Rezept: Diese Limo hilft beim Abnehmen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Zugegeben - diese Limonade sieht aus wie ein Froschlaich. Aber sie schmeckt viel besser als sie aussieht und ist dazu noch sehr gesund. Das seltsame Aussehen verdankt das Getränk den Chia-Samen.


Um Chia-Samen entsteht gerade ein großer Hype, da sie extrem viele Nährstoffe enthalten - wie Omega-3-Fettsäuren, Calcium, Eisen und lösliche Ballaststoffe. Außerdem helfen dir Chia-Samen dabei, Gewicht zu verlieren. Sie zügeln deinen Appetit zügeln und verhindern Heißhungerattacken.

Chia-Samen und Zitronensaft helfen beim Abnehmen

Chia-Samen stammen aus Amerika und dienten den Ureinwohnern Mexikos lange als Grundnahrungsmittel. So soll über die Jahrhunderte das Rezept für ein Getränk mit Chia-Samen entstanden sein, das die Mayas und Azteken mit wertvollen Nährstoffen versorgte. Auch heute noch ist eine Limonade mit den Samen in Mexiko unter dem Namen Chia Fresca sehr populär.

Allerdings wurde das Rezept im Laufe der Jahre modernisiert: Die Limonade wird jetzt mit Zitronensaft angereichert, der unserem Körper dabei helfen soll, die Fettverbrennung anzukurbeln.


Chia Fresca könnt ihr ganz einfach selber machen

Für das Rezept braucht ihr nur vier Zutaten:

  • Den Saft einer großen Zitrone
  • 2 Teelöffel Zucker oder Süßungsmittel
  • 350ml frisches Wasser
  • 1 Teelöffel Chia-Samen

Zubereitung: Presse den Saft aus der Zitrone und mische ihn zusammen mit dem Zucker/Süßungsmittel in das Wasser. Je nach Geschmack kannst du noch etwas Zitronensaft oder Zucker hinzugeben. Wenn du abnehmen willst, solltest du allerdings nicht zu viel Zucker in das Zitronenwasser kippen.

Dann kannst du die Chia-Samen in deine Limonade einrühren. Lass sie nun etwa zehn Minuten ziehen - die Samen werden das Wasser aufsaugen und dem Getränk eine dickflüssigere Konsistenz verleihen. Wenn die Chia-Samen älter sind, könnten sie auf den Boden sinken. In diesem Fall musst du während der zehnminütigen Wartezeit regelmäßig umrühren, damit sich die Samen gleichmäßig verteilen. Bei frischen Chia-Samen ist das meist nicht nötig.

Je nach Geschmack kannst du die Limonade noch mit frischen Minzblättern garnieren.

Guten Appetit!


Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Auch auf HuffPost:

Superfoods: Essen mit Gesundheitsversprechen: Chia, Goji, Quinoa: Das leisten die Superfoods – und das sind günstige Alternativen

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.


Werdet zum Umwelthelfer

Keine Frage: Das Umweltbewusstsein in unserem Land hat sich in den vergangenen Jahren dramatisch gewandelt. Viele fragen sich allerdings: Wie kann ich wirklich effektiv helfen?

Das ist gar nicht schwer. Zusammen mit der Spendenplattform betterplace.org stellt die Huffington Post Projekte vor, die jeder von Euch unterstützen kann.

Die Aktionsgemeinschaft Artenschutz e.V. zum Beispiel setzt sich mit einem Projekt in Kenia für den Schutz und die Aufzucht von Elefantenbabys ein.

Denn noch immer werden ausgewachsene Elefanten wegen ihrer kostbaren Stoßzähne gejagt und getötet. Zurück bleiben verstörte Jungtiere, die auf sich allein gestellt sind und nicht überleben würden.

Die Elefantenbabys benötigen teure tierärztliche Versorgung und Verpflegung über mehrere Jahre, um schließlich wieder in die Wildnis entlassen werden zu können. Nach ihrem Aufenthalt im Waisenhaus sind die ausgewachsenen Tiere in der Lage, sich in bestehende Elefantenherden zu integrieren.

Unterstütze jetzt die Aktionsgemeinschaft Artenschutz bei ihrer Arbeit im Waisenhaus für Elefantenbabys auf betterplace.org.

Willst auch Du Spenden für Dein soziales gemeinnütziges Projekt sammeln? Dann registriere Dich und Dein Projekt jetzt auf betterplace.org.

(pb)