ENTERTAINMENT
27/07/2016 21:26 CEST | Aktualisiert 01/09/2017 16:11 CEST

Ein Foto von drei shoppenden Bikini-Mädels bewegt Tausende - erkennt ihr, warum?

  • Drei junge Frauen stehen im Bikini an der Kasse - das Bild dieser Szene teilen Tausende Internetnutzer

  • Dabei zeigt eine mehr von sich, als sie vielleicht möchte

  • Die Reaktionen auf das Foto seht ihr oben im Video

Es ist ein Foto, das auf den ersten Blick wenig besonders ist. Drei US-Amerikanerinnen stehen an der Kasse eines Shops und tragen Bikini. Hinter ihnen wartet ein Mann.

Ein anderer Kunde betrachtet die Szene und beschließt offensichtlich ein Bild zu machen. Bereits 2016 teilten Internetnutzer es tausendfach im Netz und selbst ein Jahr später sind Medien noch von dem Foto fasziniert. Aber warum?

Das Foto ist sexy, aber nun gut. Das allein kann einen solchen Hype nicht erklären. Denn ein Bikini verdeckt bekanntermaßen nicht sonderlich viel.

Das Bild zeigt, was viele am liebsten verstecken: eine Fußfessel

In diesem Fall offenbart der Bikini aber viel mehr - nämlich die gar nicht so unschuldige Seite einer jungen Frau: Denn die Blondine in der Mitte trägt eine Fußfessel.

Diese ordnet ein Richter an, damit die Behörden stets den genauen Standort des Verurteilten erfassen kann.

Die USA setzen so auch Unterlassungsanordnungen durch: Die Fußfessel alarmiert die Polizei, wenn der Träger sich einem bestimmten Ort nähert. Das kann beispielsweise die Wohnung des Ex-Partners sein.

Wieso die Frau auf diesem Bild nun das unschöne Accessoire auch beim Strandurlaub tragen muss, ist übrigens nicht bekannt. Ein Nutzer des Portals Imgur findet aber: "Nichts passt besser zu deinem Sommerlook als eine richterlich angeordnete Fußfessel."

Nothing adds to your summer look like a court ordered ankle monitor...

Passend zum Thema: Bademode im Sommer 2017: Ist das noch ein Bikini oder schon Erregung öffentlichen Ärgernisses?

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Sponsored by Trentino