Huffpost Germany

Mate Tee: In-Getränk aus Brasilien ist eine gute Alternative zu Kaffee

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MATE TEA
Mate Tee ist das neue In-Getränk . | DircinhaSW via Getty Images
Drucken
  • Mate Tee hält wach und ist gesünder als Cola oder Kaffee
  • Das Getränk basiert auf einer Heilpflanze aus Südamerika
  • Ob als Cocktail oder Limonade - so vielseitig ist Mate

Der Sommer ist da und die heißen Temperaturen verlangen nach einer Erfrischung. Anstatt zu zuckerhaltigen und pappsüßen Softdrinks zu greifen, geht der Trend jetzt zu gesünderen und leichteren Alternativen.

Eine davon ist der Mate Tee. Gewonnen aus den Blättern der Stechpalme ist dieses Getränk eine gutes Beispiel für die rein pflanzlich gesüßten Limonaden und entschlackende Teesorten in den Cafés hierzulande.

Was ist Mate eigentlich?

In Südamerika entdeckt, wird der Tee dort schon seit vielen Jahrhunderten von den Ureinwohnern und Gauchos genutzt. Er soll die Konzentrationsfähigkeit steigern und die Müdigkeit vertreiben. Dabei wurde ursprünglich das das Gefäß als Mate bezeichnet, in welchem die Einwohner Südamerikas ihren Tee tranken, - und eben nicht das Getränk selbst.

Passend: Caipirinha-Rezept: So mixt ihr den Cocktail im Original

Heute hat auch die westliche Kultur die Vielseitigkeit von Mate für sich entdeckt. Fans trinken den Tee warm oder kalt als Limonade, pur oder in einem Cocktail.

Was kann Mate?

Dabei verbindet Mate die gesunde Wirkung des Tees mit den anregenden Inhaltsstoffen des Kaffees. Es soll sogar so sein, dass das Koffein des Mate Tees länger wirkt als das von Kaffee. Gleichzeitig gilt die Heilpflanze als besser verträglich. Da sie nicht ölig und säurebildend ist, soll der Mate-Koffein-Genuß weder erhöhte Nervosität noch Magenproblemene zur Folge haben.

Auch ist Mate deutlich kalorienärmer und weniger süß als Softdrinks wie Cola. Zudem enthalten die Blätter zahlreiche Mineralien, wie Magnesium und Kalium, und Antioxidantien. Diese sollen helfen, das Blut zu entgiften, sowie Stress und Schlaflosigkeit entgegenwirken.

Zinc just got more awesome in my book. #clubmate #club-mate

A photo posted by Erik Pitti (@erikpt) on

Auch zum Abnehmen soll sich der Tee gut eignen. Laut dem Online-Magazin "Eat Smarter" kauen die Einheimischen in Südamerika regelmäßig die getrockneten Blätter der Stechpalme, um den Appetit zu zügeln und Magen-Darm-Erkrankungen vorzubeugen.

Die Mate-Pflanze macht ihrem Namen als Gold der südamerikanischen Völker also alle Ehre.

Mehr dazu: 9 Gründe, warum Sie jeden Tag Tee trinken sollten

Auch in HuffPost:

Diese Frau trank 4 Wochen lang 3 Liter Wasser pro Tag. Die Veränderung ist erstaunlich

(cho)