Huffpost Germany

79-Jährige auf Friedhof vergewaltigt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
FRIEDHOF
Auf dem Friedhof in Ibbenbüren wurde eine Frau vergewaltigt (Symbolbild) | dpa
Drucken

In der kleinen Stadt Ibbenbüren in Nordrhein-Westfalen ist am Wochenende eine 79-jährige Frau auf dem Friedhof vergewaltigt worden. Das berichten die "Westfälischen Nachrichten".

Die Frau war um sechs Uhr morgens zum Zentralfriedhof in dem Städtchen aufgebrochen. Laut der ermittelnden Staatsanwaltschaft besucht sie den Friedhof regelmäßig. Dort wurde sie der Zeitung zufolge am Sonntag von einem 40-jährigen Mann überrascht und vergewaltigt.

Ein Zeuge hörte die Hilferufe und benachrichtigte die Polizei. Die Beamten konnten den Täter noch auf dem Friedhof fassen. Der Richter erließ Haftbefehl.

Opfer von Gewalt und Vergewaltigung können sich in 15 Sprachen an das bundesweite Hilfetelefon "Frauen gegen Gewalt" wenden.

Die kostenlose Telefonnummer ist 08000 116 016 - der Anruf bleibt auf Wunsch anonym. Mehr Infos unter: hilfetelefon.de

Auch auf HuffPost:

Amokläufer ein Trittbrettfahrer? Zu diesen Fällen fanden die Ermittler Parallelen

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png