Huffpost Germany

Drogerie-Angestellte machten sich über die Hose der Frau lustig – ihre Reaktion erobert das Netz

Veröffentlicht: Aktualisiert:
HOSE
Drogerie-Angestellte machten sich über die Hose der Frau lustig – ihre Reaktion erobert das Netz | Facebook
Drucken

Großbritannien wird seit Wochen von einer Hitzewelle heimgesucht. Da verwundert es natürlich nicht, dass Harriet Rae aus Cornwall, England, eine kurze Hose trug, als sie am vergangenen Samstag in einem Drogerie-Markt einkaufte.

Trotz der Hitze dürfte die Wahl ihres Outfits bei den Angestellten des Shops nicht gut angekommen sein. Während sie gerade ihre Besorgungen machte, bemerkte sie, wie zwei Mitarbeiterinnen über ihre Shorts lästerten.

Harriet war zunächst verunsichert, weil sich die Beiden so laut unterhielten, dass sie es mithören konnte. Doch dann beschloss sie, auf die Lästereien zu reagieren. Und zwar auf außergewöhnliche Weise: Sie lächelte die Angestellten einfach an.

Nach dem Vorfall postete sie ein Foto der Hose in dem sozialen Netzwerk Facebook – und schrieb dazu einen Brief an die beiden Lästertanten.

An die zwei Frauen, die im Drogeriemarkt arbeiten.

Keine Sorge, ich habe die Kommentare gehört, die ihr über mein Aussehen und meine Hose gemacht habt. Ihr habt so laut gesprochen, dass wohl die meisten Kunden mithören konnten.

Es ist ganz offensichtlich nicht das erste Mal, dass ihr euch über ein anderes Mädchen lustig gemacht habt. Aber wenn ihr das normalerweise tut, schaut die betroffene Person wahrscheinlich weg und fühlt sich danach schlecht. Aber heute wart ihr wohl nicht darauf vorbereitet, dass ich euch einfach anlächeln würde – zumindest, wenn man sich eure Gesichtsausdrücke in Erinnerung ruft.

Nur damit ihr es wisst: Eure Worte haben mich nicht verletzt. Auch nicht die Blicke, die ihr mir zugeworfen habt. Ich finde es aber traurig, dass ihr glaubt, es sei in Ordnung, über andere Frauen so zu sprechen – oder überhaupt über irgendjemanden so zu sprechen.

Das kann euch doch nichts gebracht haben – außer einen verdutzten Blick, den ihr aufgesetzt habt, als ihr bemerkt habt, dass ich euch zugehört habe.

Das Foto wurde fast 50.000 Mal auf Facebook geteilt

Wenn ihr das lest, Cornwall ist ja ein kleiner Ort, könnt ihr dann künftig etwas netter sein? Manche Menschen haben nicht eine so dicke Haut wie ich – und vielleicht tut ihr jemandem wirklich weh.

Als Antwort auf eure Kommentare sende ich euch Liebe. Wenn ihr euer Make-Up und eure Haare für die Arbeit selbst gemacht habt, dann seid ihr wirklich talentiert. Mein Lidstrich und mein Pferdeschwanz sehen nie so perfekt aus.

Hier ist ein Foto meines Lächelns und meiner Shorts.“

Das Foto wurde bisher fast 50.000 Mal geteilt – und erreichte auch die Manager der Drogerie-Marktkette, dich sich bei Harriet Rae entschuldigten. Sie weigerte sich, auszuplaudern, wer genau sie beleidigt hatte.

Die Verantwortlichen versprachen ihr aber, künftig auf ihren Fall einzugehen, wenn Angestellte im Umgang mit Kunden geschult werden.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Auch auf HuffPost:

Als die Frau das Foto anschaut, merkt sie, dass ihr Kleid doch zu kurz war