Huffpost Germany

Was jeder wissen sollte, der Angst vor einem Terroranschlag in Deutschland hat

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Paris, Brüssel, Nizza, Würzburg, Ansbach: Wer den Berichten über Terrorattacken in Westeuropa folgt, mag den Eindruck gewinnen, dass ihre Anzahl zunimmt. Dass die Lage immer gefährlicher wird. Das mag auch an den Bildern der Anschläge liegen, die uns in den sozialen Netzwerken überrollen.

Laut einer Umfrage der R+V-Versicherung vom Juli haben 73 Prozent der Deutschen Angst vor Terrorismus. Das entspricht einem Anstieg von 21 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr. 69 Prozent der Deutschen rechneten Anfang Juli damit, dass ein großer Anschlag in Deutschland kurz bevorstehe, wie das ZDF-"Politbarometer" herausfand.

Ja, wir sollten uns daran gewöhnen, dass Terror allgegenwärtig ist. Aber bei aller Vorsicht: Rein statistisch ist die beschriebene Angst vor Terroranschlägen in Deutschland nicht gerechtfertigt. Das zeigt das Video oben.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert:

(jds)